Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92199
Momentan online:
415 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Verloren
Eingestellt am 14. 05. 2004 21:33


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Kerstin J├Ąckel
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2004

Werke: 22
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kerstin J├Ąckel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Verloren

Nur ein Kuss - ohne Wort
nur Augen
und L├Ącheln
und H├Ąnde
und Mund
- Namenlos -


Nur ein Kuss - ohne Ma├č
nur Sehnen
und F├╝hlen
und Schweben
und Sein
- Grenzenlos -


Nur ein Kuss - ohne Traum
nur Hoffen
und Flehen
und Bangen
und Schmerz
- Gnadenlos -


Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


lapismont
Foren-Redakteur
H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 223
Kommentare: 7558
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Kerstin,

ich wei├č nicht.

Die drei f├╝hrenden Verse finde ich wundersch├Ân. Aber der Rest ist mir zu sehr Phrase. Die Lose w├╝rde ich sogar ganz weglassen.
Ich habe mal mit Deinen Worten gespielt, um mir den Text n├Ąher zu bringen, also nur zum Verst├Ąndnis:

Verloren

Nur ein Kuss - ohne Wort
die Augen
und das L├Ącheln
die H├Ąnde
und dein Mund
und

nur ein Kuss - ohne Ma├č
Sehnen,F├╝hlen
Schweben
und
bei dir sein

nur ein Kuss - ohne Traum
ein Hoffen
und Flehen
und Bangen
und
Schmerz


cu
lap

__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Sandra
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Kerstin,

sch├Ân, dich nochmal hier zu lesen. Habe dich vermisst
Ich bin kommerzieller eingestellt als lap. - ein bisschen Phrase, vielleicht, wenn man lange dar├╝ber nachdenkt. Jedoch war mein erstes Gef├╝hl beim Lesen tief. Und danach m├Âchte ich bewerten. Gerade die einzelnen Zeilen und zum Schluss das "gnadenlos" klingen sehr nach. Ich ging hier ein bisschen an dieses Werk heran mit der Einstellung: Kerstin hat etwas geschrieben, da muss ich mich jetzt drei- viermal reinlesen und ein bissel Interpretationsarbeit leisten. (Was ich immer sehr gerne gemacht habe) Das war jetzt nicht so. Deine Worte sind klar, aber in ihrer Klarheit dennoch sehr aussagestark. Deshalb gef├Ąllt es mir.

LG
Sandra

Bearbeiten/Löschen    


Kerstin J├Ąckel
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2004

Werke: 22
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kerstin J├Ąckel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Schwierig

Hallo Lapismont,

ich finde es jetzt schwierig, entgegnen zu wollen, dass in diesen Zeilen f├╝r mich keine Phrase enthalten sind.
Deine Besch├Ąftigung mit diesen Zeilen beeindruckt mich sehr und ich danke dir daf├╝r.
Deine Umformung zeigt mir genau, dass ich die Intensit├Ąt des F├╝hlens und die H├Ąrte der Aussage nicht transportieren konnte.
Ohne die ÔÇ×LoseÔÇť w├Ąren die Strophen, in ihrem Aufbau aus Aussage, Erkl├Ąrung und Schlussfolgerung nicht abgerundet und w├╝rden zerfallen.
Au├čerdem fehlte das klare Fazit f├╝r mich.

Viele Gr├╝├če
Kerstin

Bearbeiten/Löschen    


Kerstin J├Ąckel
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2004

Werke: 22
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kerstin J├Ąckel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Ja, wirklich anders als sonst ...

Liebe Sandra,

Tausend Dank f├╝r deine so herzliche Begr├╝├čung nach meiner l├Ąngeren Pause.
Aber ich werde mich nun wieder bessern.

Du hast sehr Recht, dieser Text ist viel geradliniger, verknappter und direkter, als es sonst meine Art ist.
Es gab unz├Ąhlige Zwischenversionen, ausf├╝hrlichere, verbildlichtere, verschl├╝sseltere und immer wieder habe ich alle zu diesen urspr├╝nglichen Worten zusammengestrichen.
Nur so fand ich wohl die Klarheit, nach der ich im Gewirr meiner Gef├╝hle so verzweifelt suchte.
Es war jetzt schon spannend, ob sich eine solche Form einem Leser eigentlich noch vermitteln kann.
F├╝r mich ist das ganz und gar keine Wortspielerei und ich freue mich ├╝ber dein Verstehen.

Viele liebe Gr├╝├če
Kerstin

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 223
Kommentare: 7558
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Kerstin,

H├Ąrte habe ich tats├Ąchlich nicht in dem Text gefunden.
F├╝r mich sind namenlos, grenzenlos und gnadenlos Sysnonyme f├╝r Liebe.
Also eher unterstreichend.

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Kerstin J├Ąckel
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2004

Werke: 22
Kommentare: 29
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kerstin J├Ąckel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Nachtrag...

Ich habe nun die Form zu ihrer urspr├╝nglichen ver├Ąndert.
Da mir die "Lose" so wichtig waren, wollte ich sie durch den Abstand besonders hervorheben.
Vielleicht hat aber genau das den Zusammenhang zu den Einleitungszeilen zerrissen?

Kerstin

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!