Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92209
Momentan online:
484 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Verschmäht und doch geliebt.
Eingestellt am 14. 02. 2004 13:27


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Uschka
Autorenanwärter
Registriert: Dec 2003

Werke: 38
Kommentare: 172
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Uschka eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo was ist denn los?
Bin ich denn auch mal dran?
Wann werde ich denn nun endlich
mal wieder in diesem Haus verzehrt?
Ich bin Gesund, obwohl ich rieche.
Du musst nur beim Essen die Nase zuhalten,
denn schmecken tue ich ganz gut.
Bin schon ganz traurig,
weil du mich soooo verschmähst.
Lehne mich doch nicht immer ab,
ohne mich näher zu kennen.
Du und ich könnten ein ganz tolles Paar werden.
Gib mir nur die Chance dazu.
Deine dich liebende Knoblauchknolle Knofi.



__________________
Was nicht aufgeschrieben ist, wird vergessen, als ob es nie geschehen wäre. Erhard Wiehn

Uschka

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


gox
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jun 2002

Werke: 8
Kommentare: 82
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um gox eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Glaube ich nicht:
Was derart stinkt, kann zu echter Liebe niemals fähig sein ! ;-)

Grüsse vom gox
__________________
Das Unmögliche ist immer denkbar und das Denkbare ist immer möglich

Bearbeiten/Löschen    


Uschka
Autorenanwärter
Registriert: Dec 2003

Werke: 38
Kommentare: 172
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Uschka eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Verschmäht und doch geliebt

Hallo Gox.
Nun für mich ist Knofi bei Gerichten das i Tüpfelchen.
Humor ist wenn man trotzdem lacht.
lg Uschka
__________________
Was nicht aufgeschrieben ist, wird vergessen, als ob es nie geschehen wäre. Erhard Wiehn

Uschka

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
nun,

ich mag knoblauch nicht so gern. wenn einer danach riecht, nehme ich den größtmöglichen abstand. aber dein gedicht finde ich gut und gelungen. und wer sagt mir, dass der nach knofel riechende nicht doch ein wertvoller mensch ist? es ist doch nur meine nase, die abstand nimmt, nicht mein herz.
lg
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Uschka
Autorenanwärter
Registriert: Dec 2003

Werke: 38
Kommentare: 172
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Uschka eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Verschmäht und doch geliebt

Stimmt, man sollte sich nicht unbedingt vom Geruch abschrecken lassen, sondern den Menschen dahinter beachten.
Liebe Grüße Uschka
__________________
Was nicht aufgeschrieben ist, wird vergessen, als ob es nie geschehen wäre. Erhard Wiehn

Uschka

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!