Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92265
Momentan online:
602 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Verständlich
Eingestellt am 23. 06. 2005 06:00


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Tulpe
Autorenanwärter
Registriert: Feb 2004

Werke: 130
Kommentare: 103
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tulpe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Verständlich


Wäre ich Die Musik,
würde ich
Takt für Takt
in deinem Herz tanzen,
um als Songtext
für dich verständlich zu sein

Wäre ich die Poesie,
würde ich
als Muse durch
deine Gedanken springen,
um als Gedicht
für dich verständlich zu sein

Wäre ich ein Traum
würde ich
mich in deinen Schlaf
Schleichen,
um real
für dich verständlich zu sein

Wäre ich doch nur
endlich authentisch für dich
dann müsste ich
mich nicht ständig
verständlich zeigen
für dich

( Verbesserungs-Versuch)


Wäre ich Musik,
würde ich
Takt für Takt
in deinem Herzen tanzen,
um für dich
in dem Klang
verständlich zu sein.


Wäre ich Poesie,
würde ich
als Muse durch
deine Gedanken springen,
um für dich
in einem Gedicht
verständlich zu sein.


Wäre ich ein Traum,
würde ich
mich in deinen Schlaf
schleichen,
um für dich,
als etwas wahres
verständlich zu sein


Muss ich erst
das Salz in deinen
Tränen sein,
wenn du um mich
weinst,
weil du nie
verstanden hast


__________________
Verständig ist,wer sich nicht betrübt über das was er nicht hat, sondern sich freut über das, was er hat ( Epiktet

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Cosi
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2005

Werke: 4
Kommentare: 242
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Tulpe,

dein Werk gefällt mir vom Inhalt und in seiner Aussagekraft. Die letzte Zeile würde ich allerdings den oberen Strophen anpassen, ist aber nur ein Vorschlag
und reines "Bauchgefühl" von mir ;-)

Wäre ich doch nur
endlich ich,
(authentisch?) für dich
dann müsste ich
mich nicht ständig
verständlich zeigen für dich


Mit lieben Gruss in den Tag Cosi

Bearbeiten/Löschen    


jon
Foren-Redakteur
Fast-Bestseller-Autor

Lektor
Registriert: Nov 2000

Werke: 147
Kommentare: 6206
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um jon eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das ist vielleicht ein dumme Frage, aber: Was meinst du mit den letzten Zeilen? Dass du dich bis jetzt selbst "versimplifizieren" musst für ihn/sie, dass er/sie dich versteht (, das ist, was in etwa dasteht )? Oder dass du immer nur Verständnis für ihn/sie aufbringen musst (, was ich inhaltlich besser verstünde)?
__________________
Es ist nicht wichtig, was man mitbringt, sondern was man dalässt (Klaus Klages)

Bearbeiten/Löschen    


Tulpe
Autorenanwärter
Registriert: Feb 2004

Werke: 130
Kommentare: 103
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tulpe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Danke

Hallo cosi

Sorry die späte Antwort, doch ich danke dir für deine Worte und habe dein Tip angenommen und auch eingesetzt
Grüße an dich
Tulpe


__________________
Verständig ist,wer sich nicht betrübt über das was er nicht hat, sondern sich freut über das, was er hat ( Epiktet

Bearbeiten/Löschen    


Tulpe
Autorenanwärter
Registriert: Feb 2004

Werke: 130
Kommentare: 103
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tulpe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Gute Frage

HAllo Jon

Deine Frage ist schon berechtigt und will versuchen es dir zu erklären.
Klar bringe ich viel verständnis auf und bin Menschlich sehr emotional. Hm jetzt nach dem du diese Frage gestellt hast merke ich, dass man den Text sogar zweideutig lesesn kann, obwohl ich ihm nur eine Bedeutung zufügen wollte.
Ich habe in den letzten zwei Jahre gewisse Erfahrungen gemacht gerade was auf die Menschlichkeit stoßt, und ich wollte in dem tExt eigentlich nur ausdrücken warum ich mich ständig erklären muss damit man verständnis aufbringt. Warum ich so oft jedes handeln und denken erkkären muss um mir einen gewissen Respekt zu beschaffen. Warum man, so wie ich, es einfach verstehen kann, mich verstehen kann. Dieses erklären ist anstrengend und wenn die ERklärung dann auf dem Tisch liegt, ist es meistens so, aber nicht immer, dass man es doch nciht verstanden hat.
Ich mag mich nicht ständig erklären müssen, wenn mir Gedanken durch den Kopf gehen oder ich nach meinem denken handeln und warum ich so handele.
Ich hoffe ich habe dir etwas auf die sprünge helfen können.
Ich kann auh bei diesem Gedicht, so wie in viele anderen, nicht genau erklären was ich genau damit meinte. Ich fühle es und dann schreibe ich es. Und ich hörte musik an dem Abend, und dachte, wenn sie vieleicht genau diese Musik hören oder in meinen Träumen sind die ich nachts habe, dann, ja dann würden sie mich vieleicht verstehen. Dann würde ich sagen, höre nur zu, was er singt und auf den klang der melodie, es paast so genau, oder schau zu was in meinem Traum passiert dann weist du es und ich muss nciht immer alles erklären nur weil es vieleicht einfach nicht verstanden werden will.
Ohhh sehr lange antwort, aber ich habe es versucht.
Auch ich grüße dich und wünsche dir ein schönes Wochenende
Tulpe
__________________
Verständig ist,wer sich nicht betrübt über das was er nicht hat, sondern sich freut über das, was er hat ( Epiktet

Bearbeiten/Löschen    


silverbird
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2003

Werke: 35
Kommentare: 251
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um silverbird eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Tulpe
ich finde es gut, wenn sich jemand mit dem Text befasst, den man hier reinstellt. Aber es ist wirklich oftmals nicht einfach, seine Gedankengänge zu schildern, die zu dem Gedicht geführt haben. Ich selbst nehme mir halt einfach etwas für mich daraus, das es für mich nachvollziehbar macht. Dann brauch ich keine Erklärungen von dir. Dein Gedicht spricht mich wiederum sehr an und ich kann dir sagen, dass ich genau solche Wünsche auch im meinem Herzen trage, wie du sie hier aussprichst.
Liebe Grüsse
silver
__________________
es gibt immer Lichter in der Nacht, auch wenn die Augen sie erfinden müssen.
John Steinbeck

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!