Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92217
Momentan online:
564 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Verstehen
Eingestellt am 21. 05. 2001 21:45


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



Bedeutungsvoll
sind viele Gesten
Situationen
mancher Blick.

Sie sind das
kurze Panorama.
Sind Wertigkeiten
für das Glück.

So manches Wort
was ausgesprochen
wird kurz darauf
schon widerlegt.

Dann sind die Augen
meist gebrochen
weil kein Gehalt
im Spiegel lebt.

Dann sind die Gesten
wie mechanisch.
Sie auszuleben
gleich dem Schmerz.

Wenn ich dich anschau
ja, dann ahn ich:
dass, was du ausdrückst
kommt vom Herz.

Du bist das Sinnbild
deiner Taten.
Selbst wenn du schweigst,
ruhst und pausiert.

Du tust so gut!
Man muss nie raten.
Weil du es zeigst
und garantierst.

__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!