Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92228
Momentan online:
395 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Verwirrung
Eingestellt am 21. 09. 2007 16:28


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Verwirrung

Nie sah man Wasser
in eine Quelle
zurückfließen;
es verfeinerte sich
und stieg auf
himmelwärts.

Wie willst Du
den Menschen
heimholen,
den Du
auf die Erde gesetzt?

Wüsten durchschreitet
er,
erklimmt Felsen,
steigt hinab
in Höhlen und Schächte,
die Sonnenglut erträgt
er,
Dunkelheit und Kälte
der Nacht.


An Deinem Wort entlang
stolpert
er,

die eine Tür,
seine Tür

zu finden, die Du
ihm versprochen,

ihm
offen hältst.









__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Papyrus
Guest
Registriert: Not Yet

ja find ich gut



welches wort benutzt gott?

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Papyrus,

das Wort Gottes heißt "Liebe", und ich denke, dass das in allen Religionen so ist.

Danke für deine Antwort!
Liebe Grüße von Vera-Lena





__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Papyrus
Guest
Registriert: Not Yet

jesus sprach von der bedingungslosen liebe

überliefert ist aber nur 'liebe'




gruß

Bearbeiten/Löschen    


Thys
Guest
Registriert: Not Yet

Vera-Lena,

wenn Gott für Liebe steht (synonym), dann kann ich sogar was mit Gott anfangen. Hätt ich ja nie gedacht. Aber vor Gott kommt Toleranz.

Göttlichen Gruß

Thys

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Thys,

Toleranz ist ein Aspekt der Liebe und zwar ein seeehr wichtiger.
Deshalb steht ja auch in meinem Text, dass der Mensch "seine" Tür finden muss. Für jeden gibt es seine Wege durch dieses Leben und "seine" Tür zu "Gott", sofern er überhaupt gewillt ist, das anzuerkennen oder gar danach zu suchen. Der Mensch ist frei, und wenn man das "religiös" formulieren will, dann kann man sagen: Gott hat dem Menschen als einzigem seiner Geschöpfe einen freien Willen gegeben. Du siehst, Toleranz ist in Seiner Liebe enthalten.

So sehe ich diese Dinge.

Danke für Deine Antwort!
Ein schönes Wochenende und liebe Grüße!
Vera-Lena



__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!