Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92277
Momentan online:
511 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Verwunschener Ort
Eingestellt am 18. 02. 2003 15:04


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10345
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Verwunschener Ort

Wer ist es,
hier als ein Talisman
in die Erde gelegt?

Auch jetzt noch gleiten Ströme
aus deinem
ĂŒberbordenden Herzen
bis hin zu den Sternen.

Fest verhakt gaukelt
dein Lachen in den BĂ€umen.

Dein Wohlwollen
will nicht weichen.

Ein Netz von Antworten
ist um dich gewebt,
lockt manch
Fragenden herbei.

Einzig deine Blicke
kannst du nicht mehr
aussenden.

Ein Sonnenfalter
flĂŒgelt auf mein Herz.

Ich schicke ihn dir zurĂŒck,
du Liebefunkelnder.




__________________
Der Mensch ist sich selbst das grĂ¶ĂŸte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


noel
???
Registriert: Dec 2002

Werke: 180
Kommentare: 768
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um noel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich finde keine richtigen Worte zu dem Text, möchte dir aber sagen, dass er in mir eine Trauer weckte, eine Trauer, die aber wunderlicherweise mit einer Leichtigkeit verbunden war. Vielleicht habe ich mich nicht recht, bzw. verstĂ€ndlich ausgedrĂŒckt, aber ich finde dein Gedicht gut und möchte dir danken, dass ich es lesen konnte.

Gruß Noel
__________________
© noel
Wir sind alle Meister/innen der Selektion und der konstruktiven Hoffnung, die man allgemein die WAHRHEIT nennt ©noel
NOEL = Eine Dosis knapp unterhalb der ToxizitÀt, ohne erkennbare Nebenwirkung (NOEL - no observable effect level) .

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10345
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Trauer

Liebe noel,

ich glaube schon, daß ich Dich richtig verstanden habe. Wenn eine "große Seele" die Erde, jedenfalls mit dem physischen Körper, verlĂ€ĂŸt, braucht man wirklich nicht so sehr betrĂŒbt zu sein, einfach weil unendlich Viel von ihr zurĂŒckbleibt.

Ich danke Dir fĂŒr Deine lieben Worte. Ich wollte hier auch nicht beschreiben, wie nahe mir derjenige gestanden hat, das ist ganz unwichtig, sondern als was fĂŒr einen wunderbaren Menschen ich ihn erkennen durfte.

Liebe GrĂŒĂŸe Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das grĂ¶ĂŸte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Vera-Lena,
Du hast Deine Gedanken und Empfindungen in die
richtigen Worte gelegt - ein wirklich faszinierendes
Gedicht. Die "Leichtigkeit", die Noel meint, empfinde ich
auch. Diesen wunderbaren Menschen kann ich fast spĂŒren.
Besonders schön finde ich die Stelle "Ein Sonnenfalter
flĂŒgelt auf mein Herz" - das ist die Leichtigkeit, die ich
meine gespĂŒrt zu haben.

Sende Dir liebe GrĂŒĂŸe

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10345
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Schmetterling

Liebe Klopfstock,

danke fĂŒr deinen Kommentar, der mir sehr wichtig ist. Selbst kann man nun einmal immer nur zum Teil einschĂ€tzen, was man da gerade geschrieben hat. Der Schmetterling hat sich ĂŒbrigens tatsĂ€chlich auf mein Herz gesetzt und blieb dort auch eine Kleine Weile, als ich an dem Grab stand. So muß man manchmal gar nicht nach Worten suchen. Das Erlebnis liegt aber schon einige Jahre zurĂŒck. Erst jetzt ist das Gedicht so aus mir herausgeströmt, und da ich gerade unterwegs war, mußte ich es zuerst auf ein Tempo-Taschentuch schreiben. So hat alles auch immer seine humorvolle Seite, was zu dem Verstorbenen dann auch unbedingt paßt.

Ganz liebe GrĂŒĂŸe Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das grĂ¶ĂŸte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!