Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
735 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Verzeih!!!
Eingestellt am 05. 03. 2001 18:51


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Ole
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2001

Werke: 31
Kommentare: 238
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ole eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Verzeih

zur falschen Zeit
am falschen Ort
Gedankenlos
ein falsches Wort
Verzeih
dass ich dich so erschrak
du wei├čt, dass ich dich mag
mein Angebot ging wohl zu weit
Verdammt - diese Zweideutigkeit
nen sch├Ânen Abend wollt ich dir schenken
wollt nicht, dass Andre anders denken
du tatest richtig - sagtest nein
komm, lass uns wieder Freunde sein!
Zuvor tat`s gut - das mit uns zwei
Verzeih mir bitte,
bitte Verzeih!



__________________
"...Wir sitzen mit unsern Gef├╝hlen
meistens zwischen zwei St├╝hlen --
und was bleibt, ist des Herzens Ironie..."

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ole
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2001

Werke: 31
Kommentare: 238
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ole eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
P.S.:

P.S.: in den letzten zwei Zeilen ist das erste "bitte" gern durch einen Namen zu ersetzen:
"Verzeih mir xxx , bitte verzeih!"
die Anonymit├Ąt der LL wahrend, habe ich dies vermieden,
angesprochene Personen jedoch, setzen diesen bitte dort ein.

Ole.
__________________
"...Wir sitzen mit unsern Gef├╝hlen
meistens zwischen zwei St├╝hlen --
und was bleibt, ist des Herzens Ironie..."

Bearbeiten/Löschen    


lisa
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2001

Werke: 26
Kommentare: 51
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
verzeih???

hey ole - hey
was muss ich lesen
es w├Ąr gestern
nicht sch├Ân gewesen?!?
nicht du warst grund
f├╝r meine hast
ich wollt nicht sein
dir eine last
warum ich
nicht verweilte
und hurtig
hinfort eilte
das war nicht
wegen dir
f├╝r dich blieb ich
glatt hier
nichts soll die freundschaft
je entzweien
drum brauch ich dir
auch nicht verzeihen;-)


dennoch: ein s├╝sses gedicht hat dies missverst├Ąndnis hervorgebracht:-)))

bis bald, lisa

Bearbeiten/Löschen    


Ole
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2001

Werke: 31
Kommentare: 238
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ole eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Sanne,

oh ja, die Interpretationen, das Gr├╝beln - geht mir auch oft so.
So entstehen aber auch Missverst├Ąndnisse...siehe oben
...und so entstehen manchmal Gedichte...
sch├Ân, da├č es Dir gefiel.

Gru├č Ole.
__________________
"...Wir sitzen mit unsern Gef├╝hlen
meistens zwischen zwei St├╝hlen --
und was bleibt, ist des Herzens Ironie..."

Bearbeiten/Löschen    


Ole
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2001

Werke: 31
Kommentare: 238
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ole eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
*steinvomherzenfall*

Hi Lisa,

da f├Ąllt mir doch glatt ein Stein vom Herzen!
Ach was!
ein Felsbrocken, welcher ein mittleres Erdbeben ausl├Âst!
Da dachte ich doch echt, ich h├Ątte Dich.....
Naja da bin ich ja froh! *andieDeckeh├╝pf*

Da hast Du mich ja wieder einmal zu einem Gedicht inspiriert.
Der Anfang gef├Ąllt mir aber noch nicht so, denn
die falsche Zeit und der falsche Ort waren es ja wirklich nicht.

Liebe Gr├╝├če, und bis gleich.
Ole.
__________________
"...Wir sitzen mit unsern Gef├╝hlen
meistens zwischen zwei St├╝hlen --
und was bleibt, ist des Herzens Ironie..."

Bearbeiten/Löschen    


Sansibar
Guest
Registriert: Not Yet

Verzeihen

Hallo Ole,
richtig erkannt: Dinge dir wir lernen m├╝ssen!!!! N├Ąmlich Verzeihen k├Ânnen, gleichzeitig zeigst du auf, das man mit Worten sehr wohl wie mit einer Sprengladung umgehen kann. SIE sagt : NEIN. Vermutlich ist das eine kluge Frau. Schreib mehr von ihr, dir hofft
Sansibar aus Sansibar

Bearbeiten/Löschen    


Ole
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2001

Werke: 31
Kommentare: 238
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ole eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Pulverfa├č

Hallo Sansibar,

wenn wir so den ganzen Tag reden, reden, reden...
gehen wir oft mit unseren W├Ârtern (Gedanken) um
wie mit Streichh├Âlzern, sitzend auf einem Pulverfa├č.
Manchmal k├Ânnen wir die kleine Flamme noch auspusten.
Manchmal aber, merken wir es erst, wenn das Fa├č
(die Sitaution) explodiert. Dann m├╝├čen die Tr├╝mmer
aufgelesen werden. Nur selten ist aus ihnen dann noch
etwas Brauchbares machbar.

..kluge Frau? -- Ja, ich denke Ja!
und wenn sie es schafft, mich weitere male zu inspirieren,
...dann schreib ich gern von ihr.

Viele Gr├╝├če nach Sansibar
schickt Ole.
__________________
"...Wir sitzen mit unsern Gef├╝hlen
meistens zwischen zwei St├╝hlen --
und was bleibt, ist des Herzens Ironie..."

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!