Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
273 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Verzweiflung
Eingestellt am 14. 09. 2002 23:11


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Rind Gerald
???
Registriert: Aug 2002

Werke: 49
Kommentare: 90
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Verzweiflung

Durchs Fenster hier die Sonne lacht,
doch lachen kann ich nicht.
In meinem Herzen ist es Nacht
und meine Seele wer durchsticht.

Auch meine Haut vor Hunger schreit,
ist hungrig nur nach dir,
nach dir und deiner Zärtlichkeit,
vergeht schon fast vor Gier.

Wo bleibst du denn, wo bist du nur,
ich sehne mich doch so
nach dir und deiner Liebe pur,
wann werd’ ich endlich froh?

Die Sehnsucht mich total zerfrisst
nach dir und deiner Leidenschaft,
habe dich schon lang vermisst,
ich brauche dich und deine Kraft.

Bist du auch in der Ewigkeit
verborgen noch vor mir,
wann bist du denn für mich bereit,
wann kann ich denn zu dir?

Lass dir nur nicht zu lange Zeit
sonst bricht vorher mein Herz,
vergeht in seiner Einsamkeit
und stirbt in seinem Schmerz.


Verfasst am 17.07.2002

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!