Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
247 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Erotische Geschichten
Verzweiflung über die Begierde
Eingestellt am 26. 06. 2002 00:51


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Zimbra18
Festzeitungsschreiber
Registriert: Nov 2001

Werke: 8
Kommentare: 6
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Versuchung

Und nun lag sie da, bis auf ein Hauch von Nichts entblößt, sich an die weichen Daunen vertraulich schmiegend, als ob sie nie etwas Anderes getan hätte. Wieder einmal musste ich feststellen, wie vollkommen sie doch war. Diese Augen, auch wenn sanft geschlossen, so voller Lebenslust. Ihr Mund, so zart wie die harmonischen Farbenspiele eines Herbsthimmels. Und dieser Körper, der brüderlich Eins wird mit den flackernden Schimmern des Kerzenlichts. Ihre wahrlich göttlichen Brüste rieben sich sanft in ihren Händen in den Schlaf, und genossen den Traum der Versuchung.




Ach, könnte ich einmal noch dem Drang nicht widerstehen, einmal noch den süßen Duft ihrer Haut riechen, mich einmal noch an den sanften Zügen ihrer Wangen ergötzen! Nein, es kann nicht sein!
Ich greife gezielt, streichele genussvoll und dringe mit der warmen Klinge des heilenden Dolches tief in sie ein. Schon schnell träufelt der süße Melonensaft aus ihren wohlgeformten Rippen. Ich schmecke ihn, fühle mich bestätigt, genieße den Augenblick. Ohne Reue durchtrenne ich diesen makellos lebendigen Körper. Sie schläft. Findet ihre Ruhe. Stück für Stück werden wir Eins, es schmeckt gut, nimmer zertrennt, auf ewig zusammen. Sie gedeiht. In mir. Die Versuchung.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


soleil
Häufig gelesener Autor
Registriert: May 2001

Werke: 5
Kommentare: 169
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um soleil eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Zimbra,

du nennst deine Geschichte "Verzweiflung über die Begierde" und "Versuchung", gute Titel, aber deine Geschichte erscheint mir unfertig, zu verwirrend um die Verzweiflung zu transportieren. Wer verzweifelt? Warum?
Vor allem stolpere ich über gewisse sprachliche Wendungen. Ich habe sie blau markiert:

Und nun lag sie da, bis auf ein Hauch von Nichts entblößt, sich an die weichen Daunen vertraulich schmiegend -> schmiegt man sich an Daunen vertraulich?, als ob sie nie etwas anderes getan hätte. Wieder einmal musste ich feststellen, wie vollkommen sie doch war. Diese Augen, auch wenn sanft geschlossen, so voller Lebenslust. -> Erkennt man Lebenslut tatsächlich an geschlossenen Augen? Ihr Mund, so zart wie die harmonischen Farbenspiele eines Herbsthimmels. Und dieser Körper, der brüderlich eins wird mit den flackernden Schimmern des Kerzenlichts. Ihre wahrlich göttlichen Brüste rieben sich sanft in ihren Händen in den Schlaf, und genossen den Traum der Versuchung. -> Genießen ihre Brüste den Traum der Versuchung? Der Satzbau klingt insgesamt umständlich.
Ach, könnte ich einmal noch dem Drang nicht widerstehen, einmal noch den süßen Duft ihrer Haut riechen, mich einmal noch an den sanften Zügen ihrer Wangen ergötzen! Nein, es kann nicht sein!
Ich greife gezielt, streichele genussvoll und dringe mit der warmen Klinge des heilenden Dolches tief in sie ein. Schon schnell träufelt der süße Melonensaft aus ihren wohlgeformten Rippen. Ich schmecke ihn, fühle mich bestätigt -> ?, genieße den Augenblick. Ohne Reue durchtrenne ich diesen makellosen lebendigen -> ist er nach dem Durchtrennen wirklich noch lebendig? Körper. Sie schläft. Findet ihre Ruhe. Stück für Stück werden wir Eins, es schmeckt gut, nimmer zertrennt, auf ewig zusammen. Sie gedeiht. In mir. Die Versuchung. -> Diesen Schluß finde ich vom Ansatz her gelungen, aber "nimmer zertrennt" stört etwas.

Ich hoffe du kannst etwas damit anfangen, denn die Idee ist nicht schlecht.

Viele Grüße
Soleil

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Erotische Geschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!