Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
67 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Vieles, häufig, wiederkehrend
Eingestellt am 11. 04. 2005 21:24


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Manwe
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 13
Kommentare: 13
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Manwe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Habe in unendlichen Nächten
die schönsten Sterne funkeln sehen.
Musste schon so viele Wege gehen,
doch fand nicht den Rechten.

Wie oft blies mir ein harter Wind,
flüsterte mir Worte ins Ohr.
Gab kein Zurück nur ein Vor
Und erwachsen wurde das Kind.

Im Frühling sangen die Vögel mir zu
ihre Lieder vom großen Liebessegen.
Wenn die jungen Sprossen sich regen,
die Natur kommt niemals zur Ruh.

Mauern wachsen Stein für Stein,
verhindern stille Einigkeit.
Manche Täler sind zu weit,
es stürzen all die Brücken ein.

Hörte der Herzen zahlreich brechen
in ihrer Seele tiefsten Not.
Ganze Scharen zogen in den Tod,
um die Fehler anderer zu rächen.

Vieles, häufig, wiederkehrend,
doch gibt es einmal nur für mich
jemand Besonderen wie dich,
ein Bruderherz ist ewigwährend.

__________________
Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin. (T. Brasch, aus: Der Papiertiger)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zarathustra
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 108
Kommentare: 471
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zarathustra eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

nun ich bin wirklich beindruckt.
Ein Liebesleben aufgezeichnet.
Ein Tagebuch.

Verse wie diese helfen mit,
dass Liebe nicht zerbricht.

Besonders gut gefällt mir dieser Spagat
zwischen "Frühling" im 3. Vers
und den "Mauern" die sich auftürmen im 4.

Ich freue mich schon auf deine nächsten Werke.

L. G. Hans


__________________
Was sind das für Zeiten, wo ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist, weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt! (Bertold Brecht)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!