Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92231
Momentan online:
380 Gäste und 21 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Vielleicht
Eingestellt am 26. 10. 2003 17:25


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3361
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Vielleicht

Liebkose mich
Berühre mich
Betöre mich
Lass ab von mir
Nein
Lass mich nicht
Nimm mich
Heil alle meine Wunden

Vielleicht
Wenn du mein Leid aufnimmst
Und ich dein Licht
Wer weiß
Was wird
Aus dir
Und mir
Aus Trost und Leid

Womöglich
Licht
und
Dunkelheit

Womöglich
Du
und
Ich

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Nachtigall
Häufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2002

Werke: 118
Kommentare: 664
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Nachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Otto,

Worte, die mich begeistern.
Einfach wunderbar.

Liebe Grüße
Alma Marie

Bearbeiten/Löschen    


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Otto,

Deine Zweifel kommen mir irgendwie bekannt vor. Sooo schön ausgedrückt hab ich sie aber noch nie gelesen!

Wieder mal: Ein Kompliment!

LG
B.Wahr
__________________
Auch Schweigen kann Vielsagend sein!

Bearbeiten/Löschen    


Betty Blue
Guest
Registriert: Not Yet

Guten Morgen Otto

Leider sehe ich deinen Text nicht so positiv wie meine "Vorschreiber".
Dies bezieht sich aber rein auf den Inhalt. Vom Aufbau her und auch von der Wortwahl ist es wirklich gut, aber der Inhalt spiegelt mir so unendlich viel Egoismus wieder.

Als ich den Text las hatte ich das Gefühl, ausgesaugt zu werden, wenn mir jemand soetwas sagen, oder schreiben würde.

"... heil alle meine Wunden..." Wer kann diesem Anspruch schon gerecht werden?

"... wenn du mein Leid aufnimmst ..." Diese Last möchte ich dem, den ich liebe nicht aufbürden wollen.

"... und ich dein Licht ..." Hier hatte ich das Gefühl, dass jemandem die Energie entzogen wird.

Oder habe ich da etwas falsch verstanden???

Einen nachdenklichen Gruß von

Betty Blue

Bearbeiten/Löschen    


Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3361
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Alma, lieber B.,
ich danke euch......
Liebe Betty Blue,
"Vielleicht" hättest du den Titel bedenken sollen, "Vielleicht" die Selbstzweifel in den Worten hören können, "Vielleicht" hast du auch ein anderes Gedicht im Gedicht gelesen, "Vielleicht" war alles nur ein Traum, "Vielleicht" hättest du auch die Unsicherheit und die Hoffnung lesen können, und "Vielleicht" hättest du nicht alles so wörtlich nehmen müssen.
Wer weiß......

lG Otto

Bearbeiten/Löschen    


piccola stella
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Oct 2003

Werke: 11
Kommentare: 30
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um piccola stella eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Otto,
auch mir kommen die Zweifel, die du in Worte gefasst hast, bekannt vor. Spontan sind mir noch zwei Worte eingefallen, die an das Ende passen würden:

Womöglich
WIR


liebe Grüße
piccola stella

__________________
Die Liebe macht aus einem gewöhnlichen Leben ein Märchen.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!