Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
281 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Tagebuch - Diary
Vier Tage
Eingestellt am 12. 02. 2004 13:14


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
arle
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2004

Werke: 33
Kommentare: 410
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um arle eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Vier Tage

Wie? Schon vorbei?
Das Heulen und Zähneknirschen.
Die Verzweiflung, die Angst.
Die Schmerzen in Kopf und Herz und Bauch.
Der kalte, unerwartete Entzug.
Alles schon überstanden?

Ich lebe, lache sogar dann und wann....
Halte fest an meinen Plänen.
Freue mich an der Sonne und an freundlichen Menschen.
Ich kann durchatmen, finde meine Stimme wieder.
Plötzlich bin ich wieder EINHUNDERTFÜNFUNDSECHZIG Zentimeter groß. Ich fühle den Boden unter meinen Füßen, und der Spiegel zeigt mir ein ruhiges Gesicht.
So schnell geht das also?
Aber das würde ja bedeuten... Ich kann ja doch leben ohne dich... Seltsam.

Geh weg. Die Tür ist verriegelt. Ich bin drinnen. Und du bist draußen.



__________________
Am jüngsten Tag, wenn die Posaunen schallen und alles aus ist mit dem Erdeleben, sind wir verpflichtet, Rechenschaft zu geben von jedem Wort, das unnütz uns entfallen. - J.W. Goethe -

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


arle
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2004

Werke: 33
Kommentare: 410
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um arle eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Dank an alle, die mir durch dieses Tal geholfen haben....
__________________
Am jüngsten Tag, wenn die Posaunen schallen und alles aus ist mit dem Erdeleben, sind wir verpflichtet, Rechenschaft zu geben von jedem Wort, das unnütz uns entfallen. - J.W. Goethe -

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
liebe arle,

mir gefällt Dein Erzählstil.
Ja, eine klasse Idee,das mit dem "Entzug".
Und es wird auch weiterhin gut klappen, wenn man die Tür zulässt.Denk ich mal.

Übrigens gibst DU anderen mit Deinen Texten auch was

lG
alles Liebe
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


arle
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2004

Werke: 33
Kommentare: 410
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um arle eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
liebe stoffel

.... immer ganz verwirrt von deinen liebevollen Kommentaren.
..... aber glücklich
.... vor allem, weil ich jetzt so schöne männlein malen kann

Danke!

__________________
Am jüngsten Tag, wenn die Posaunen schallen und alles aus ist mit dem Erdeleben, sind wir verpflichtet, Rechenschaft zu geben von jedem Wort, das unnütz uns entfallen. - J.W. Goethe -

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
liebe arle,

merke schon, dass dir die Männlein Freude bereiten

Ja..ich kann auch lieb sein*smile*

lG
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


arle
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2004

Werke: 33
Kommentare: 410
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um arle eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Da grinse ich breit und enthalte mich jeden Kommentars....
Ich hab ALLES gelesen.....

*verschwörerischzwinkernd*
__________________
Am jüngsten Tag, wenn die Posaunen schallen und alles aus ist mit dem Erdeleben, sind wir verpflichtet, Rechenschaft zu geben von jedem Wort, das unnütz uns entfallen. - J.W. Goethe -

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Tagebuch - Diary Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!