Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92210
Momentan online:
234 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Vom Goldfisch und seiner Frau
Eingestellt am 27. 02. 2007 19:32


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Gerd Geiser
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2006

Werke: 243
Kommentare: 1553
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gerd Geiser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Es schwamm in seinem Kugelglas
ein Goldfisch, der bei Google las,
"Ihr Gold l├Ąsst Sie genesen."
Er dachte so, ich hab ein Weib,
das ist schon alt an Hirn und Leib,
der klau ich die Prothesen.

Und als um zehn sie schlafen geht,
da klappt heraus sie ganz diskret
der gold┬┤nen Z├Ąhne Spangen.
Stellt jene in ein Glasgef├Ą├č
und legt sich m├╝d┬┤ und zeitgem├Ą├č
auf ihre hohlen Wangen.

Der Gatte aber spricht zu ihr,
er m├╝sse nun noch ins Revier,
sie solle schon mal schlafen.
Und etwa so um Mitternacht
schwimmt er mit einer Flasche sacht
zur├╝ck zum Heimathafen.

Sein altes Weib, das blubbert leis,
im n├Ąchtlich fahlen Wasserkreis
sieht man ihn goldw├Ąrts stieren.
Der Unhold greift ins Zahnputzglas
und schnappt sich das, wovon er las,
es w├╝rde ihn sanieren.

Die Leisten mit dem Goldgez├Ąhn
verschwinden nun im Handumdrehn
mit seiner Kontonummer
im Inneren vom Flaschenbauch.
Verkorkt und adressiert wird┬┤s auch,
es wundert sich der Hummer.

Und als um acht die Frau erwacht,
da sieht sie gleich die Seepostfracht
im Wasserspiegel d├╝mpeln.
Denn klein nur ist die Wasserfront
und nahe liegt der Horizont
in Goldfischgl├Ąsert├╝mpeln.

Man h├Ârt sie zetern, h├Ârt sie schrein,
sie haut mit ihren Flossen ein
gar heftig auf den Alten.
Doch sitzt der Korken eng und fest,
die Flasche sich nicht ├Âffnen l├Ąsst.
Sie hat den Schatz behalten.






__________________
Es ist schon alles gesagt. Nur noch nicht von allen.
Karl Valentin

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ohrensch├╝tzer
???
Registriert: Oct 2002

Werke: 83
Kommentare: 690
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Lieber Gerd,

diese Goldfisch-Variante erscheint mir weniger gelungen. Nicht so knackig-orginell wie Deine sonstigen Beitr├Ąge (auch wenn der Reim "Kugelglas/Google las" Spitze ist!). Ein bisschen nachl├Ąssig getippt zudem (das allein stehende i ganz zum Schluss, das getrennte "er" in Strophe 3).

Trotzdem freundliche Gr├╝├če,
__________________
Der Ohrensch├╝tzer

Bearbeiten/Löschen    


Ohrensch├╝tzer
???
Registriert: Oct 2002

Werke: 83
Kommentare: 690
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Lieber Gerd,

ich hoffe, Du nimmst mir meine Kritik nicht krumm; ist nur meine bescheidene Meinung. Mir kann ja nicht *alles* von Dir gefallen (auch wenn ich nahe dran bin). ;-)

Kleiner Tipp: Wenn du etwas g e s p e r r t schreiben willst, so solltest Du vor und nach dem Wort jeweils insgesamt drei Leerschritte haben. Dann ist es klar und deutlich, vor allem bei W├Ârtern, die nur zwei Buchstaben haben. Die Betonung auf "er" w├Ąr mir pers├Ânlich auch so klar gewesen, theoretisch k├Ânntest Du das Gesperrt-Schreiben auch lassen. Wie auch immer.

Noch immer freundliche Gr├╝├če,
__________________
Der Ohrensch├╝tzer

Bearbeiten/Löschen    


10 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!