Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
245 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Vom Klauen
Eingestellt am 07. 01. 2003 14:29


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Penelopeia
AutorenanwÀrter
Registriert: Nov 2002

Werke: 149
Kommentare: 1964
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Geklaut sind uns're warmen Zimmer
mit Teppichen, Gardinen, GĂ€hnen,
der Einkaufsstraßen Glanz und Glimmer,
das Weiß auf uns'ren ZĂ€hnen...

Geklaut sind all die Prager Schinken,
TrĂŒffel und Lachs der Stehbankette,
und deutlich auch wie Diebsgut stinken
Geburtstagstortenfette...

Geklaut sind uns're Sparguthaben,
die Aktien, Fonds, Optionen, Scheine;
und wenn wir zehnmal Geld hingaben,
geklaut bleibt es alleine.

Geklaut sind die Girlanden, Fahnen,
die Teppiche der Feiertage,
geklaut das Fleisch und die Bananen,
des Klopapier's Drittlage...

Geklaut sind all die MaßanzĂŒge,
die Koffer, Taschen, Schirme, Schuhe,
geklaut GeschĂ€fts- und FerienflĂŒge
und uns're Urlaubsruhe.

Geklaut sind all die Ansichtskarten
von weißen SonnenstrĂ€nden,
der bunte Film von Urlaubsfahrten,
BrÀune auf Wangen, HÀnden...

Geklaut sind all die WannenbÀder,
all die Massagen, SaunagÀnge,
die TourenrÀder, Inlineskater,
die Kegelclub-GesÀnge...

Geklaut, geraubt und weggestohlen
all das: und nicht, daß wir groß leiden.
Es lĂŒgt, wer sagt, ganz unverhohlen,
das kÀme vom Arbeiten...



Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

gefĂ€llt mir. ich fĂŒhle mich selbst wie geklaut.
dabei ist alles ein einziges geschenk, und die welt
ist ein selbstbedienungsladen.

ralph
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


noel
???
Registriert: Dec 2002

Werke: 180
Kommentare: 768
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um noel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Thematisch eine Wucht.
Aber die Umsetzung, der Rhythmus, wie auch die SilbenlÀngen, bringen mich zur Verzweiflung.
Entschuldige... klingt zwar hart, aber ich meine es nicht arg.
Liebe GrĂŒĂŸe
__________________
© noel
Wir sind alle Meister/innen der Selektion und der konstruktiven Hoffnung, die man allgemein die WAHRHEIT nennt ©noel
NOEL = Eine Dosis knapp unterhalb der ToxizitÀt, ohne erkennbare Nebenwirkung (NOEL - no observable effect level) .

Bearbeiten/Löschen    


Penelopeia
AutorenanwÀrter
Registriert: Nov 2002

Werke: 149
Kommentare: 1964
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Zur ErklÀrung:

Ich hoffe, den Text nimmt keiner so ganz ernstas Gedichtchen schrieb ich eigentlich fĂŒr meine Kinder, sie halten sehr viele Dinge unseres Erste-Welt-Lebens (noch) fĂŒr höchst selbstverstĂ€ndlich...

VG Penelopeia

Bearbeiten/Löschen    


noel
???
Registriert: Dec 2002

Werke: 180
Kommentare: 768
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um noel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hmmm pffff... mir Stein vom Herzen hĂŒpft.
Finde das Thema nÀmlich wirklich guuuuttt
__________________
© noel
Wir sind alle Meister/innen der Selektion und der konstruktiven Hoffnung, die man allgemein die WAHRHEIT nennt ©noel
NOEL = Eine Dosis knapp unterhalb der ToxizitÀt, ohne erkennbare Nebenwirkung (NOEL - no observable effect level) .

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!