Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92199
Momentan online:
412 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Vom Wasser
Eingestellt am 18. 02. 2004 07:38


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Lord-Barde
Autorenanwärter
Registriert: Jan 2004

Werke: 36
Kommentare: 258
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lord-Barde eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Vom Wasser..
Schweigen… können wir, wenn das Wasser zu uns spricht.
In andächtiges Lauschen verfallen, wenn es in leisen Tönen singt.
Wenn es wispert und gluckst. Vogelsang gleich.
Plätschernd durch grünes Tal.

Schweigen … können wir, wenn das Wasser zu uns spricht.
In staunende Stille verfallen, wenn es fließt im ruhigen Lauf.
Es rieselt und glickert. Wie Schwalben so schnell.
Erfließend in weiter Aue.

Schweigen… können wir, wenn das Wasser zu uns spricht.
In begeisterte Freude verfallen, wenn es strömt ins weite Meer.
Sich mit ihm rauschend vereint. Albatros folgend.
Nicht den Augen entschwunden.


Gewaltig zeigt es uns:
Was Weite heißt.
Was Tiefe heißt.
Was Leben und auch Sterben heißt.
Schicksalen auf dem Meeresgrund,
bleibt es unberührt.
Die tiefste Tiefe
kann nur im Dunkeln liegen.
Jedoch;
Steigt es wiederum empor
in der Sonne lichter Höhen
sich ballend und zum Festland strebend
getrieben durch den Weltenwind
wird es wieder sich ergießen.
In diesem Kreislauf auf die Erde.

Schweigen… können wir, wenn das Wasser zu uns spricht.
In kindliche Lust verfallen, wenn nach Sommerregen
es in der Quelle wispert und gluckst. Vogelsang gleich.
Plätschernd durchs grüne Tal.




Nachtragend sollte ich noch hinzu fügen; Das dieser Text
vom reinen Lesen, nicht so viel her macht.
Dies ist auch ein Vortragstext, zur stärkeren oder
schwächeren Betonungen
Von einer Harp untermalt *son'ne art lyra in modern*
Möget das gütlichst berücksichtigen.
der Lord-Barde
__________________
Mensch werden ist eine Kunst (Novalis)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Lord-Barde
Autorenanwärter
Registriert: Jan 2004

Werke: 36
Kommentare: 258
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lord-Barde eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
...wichtig...

und wenn der Text nichts taugt.
Dann sagt's mir...beim Grafen von Monte
der Lord-Barde
__________________
Mensch werden ist eine Kunst (Novalis)

Bearbeiten/Löschen    


IKT
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo My - Lord was heißt "nichts taugt"? Auch beim "nur lesen" empfindet man die Unterschiede. Die ersten und die letzte Strophe laden zum verweilen und ausruhen ein, sind lieblich plätschernd. Zwischendrin zeigt sich die Kraft, die Stärke. Ich finde auch die Aufteilung gut, von Ruhe zu Kraft und danach wieder Ruhe. Ich danke Euch für Eure wunderschönen Worte!
LG IKT

Bearbeiten/Löschen    


Lord-Barde
Autorenanwärter
Registriert: Jan 2004

Werke: 36
Kommentare: 258
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lord-Barde eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Vielen Dank

Mylady...*achtungsvoll verneigt*
Dies ist ein schönes Lob.
So meinte ich es auch.
Es soll Ruhe und Kraft haben.
Es bedankt sich nochmal, recht herzlich
der Lord-Barde
__________________
Mensch werden ist eine Kunst (Novalis)

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein altes Thema in schöner Weise vorgetragen - es gereicht Euch zu Ehre und würdigt dem Meere sein tiefgründig Sein...

Gehabt Euch wohl, Rhea von Gift

__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


Lord-Barde
Autorenanwärter
Registriert: Jan 2004

Werke: 36
Kommentare: 258
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lord-Barde eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
oh...

Habt Dank, Mylady Rhea von Gift.
Ich fühle mich auf das Äusserste geehrt.
Und sende Euch meinen untertänigsten Gruß
Mylady.....*verneigung*
der Lord-Barde
__________________
Mensch werden ist eine Kunst (Novalis)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!