Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92194
Momentan online:
101 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Vom Wind
Eingestellt am 24. 06. 2011 15:17


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Lyrischa
Festzeitungsschreiber
Registriert: Feb 2004

Werke: 110
Kommentare: 72
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lyrischa eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Vom Wind...

Ein Sensenhieb saust durch die Luft,
als gäb' es was zu schneiden.
Und jäh verfliegt der Rosenduft,
ein Vogel scheu und ängstlich ruft
das Klagelied vom Scheiden...

Die Rosenbl√ľten wehn umher
hinaus in alle Breiten.
Sie sinken auf das Wellenmeer
und bringen Ihre Kunde her
vom Wind, vom Wind, dem weiten...

Die schrille Möwe kreischend ruft
das alte Lied vom Scheiden.
Und längst veflog der Rosenduft,
getragen durch die Meeresluft,
im Wind, im Wind, dem weiten...



__________________
MaK√ľScha

Version vom 24. 06. 2011 15:17

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Lyrischa
Festzeitungsschreiber
Registriert: Feb 2004

Werke: 110
Kommentare: 72
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lyrischa eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo schnecke,

danke f√ľr deinen Kommentar. Alles klar. Doch das "J√§h" war durchaus Absicht von mir. Im regul√§ren Rhythmus wirkt es l√§ngst nicht so stark wie in dieser Abweichung. Deshalb! Findest du nicht? Lies einfach mal laut.
LG
Lyrischa
__________________
MaK√ľScha

Bearbeiten/Löschen    


Marlene M.
Guest
Registriert: Not Yet

bis auf die Satzverdrehung
ein schriller Vogel ängstlich ruft ( ruft ängstlich wäre besser) ein gut gelungenes Werk, das durch die Wortwiederholungen im Stl von Rondell ect. ementsprechend wirkt.
Gef#ällt mir gut.
LG von Marlene

Bearbeiten/Löschen    


anbas
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 718
Kommentare: 4497
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um anbas eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Lyrischa,

eigentlich ganz schön, wenn da nicht dieser Reim "ruft - Duft" wäre. Das ist kein sauberer Reim und allein dadurch verliert das Gedicht aus meiner Sicht. Auch das, von JoteS angesprochene, doppelte "schrill" muss m.E. nicht sein.

Liebe Gr√ľ√üe

Andreas
__________________
Wenn der Weg das Ziel ist, kann man nicht falsch abbiegen. (anbas)

Bearbeiten/Löschen    


Lyrischa
Festzeitungsschreiber
Registriert: Feb 2004

Werke: 110
Kommentare: 72
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lyrischa eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Vom Wind (leicht veränderte Fassung)


Vom Wind...

Ein Sensenhieb saust durch die Luft,
als gäb' es was zu schneiden.
Und jäh verfliegt der Rosenduft,
ein scheuer Vogel ängstlich ruft
ein Klagelied vom Scheiden...

Die Rosenbl√ľten wehn umher
hinaus in alle Breiten.
Sie sinken auf das Wellenmeer
und bringen Ihre Kunde her
vom Wind, vom Wind, dem weiten...

Die schrille Möwe kreischend ruft
das alte Lied vom Scheiden.
Und längst veflog der Rosenduft,
getragen durch die Meeresluft,
im Wind, im Wind, dem weiten...


__________________
MaK√ľScha

Bearbeiten/Löschen    


JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 409
Kommentare: 3951
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo,

...klar besser. Die Satzverdrehung in Z4 ist noch sehr störend. Um zu loben was zu loben ist: Stimmung und Reimschema harmonieren perfekt.

Stell doch bitte den √ľberarbeiteten Text oben ein (Button "bearbeiten / l√∂schen").

Gruß

J√ľrgen
__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen    


10 ausgeblendete Kommentare sind nur f√ľr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur√ľck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!