Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
241 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Von Kuh, Kalb und halb
Eingestellt am 21. 01. 2004 16:57


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Ikarus
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2002

Werke: 127
Kommentare: 168
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Von Kuh, Kalb und halb

Auf einer Wiese steht `ne Kuh,
Daneben steht ein Kalb.
Schau ihnen mal von hinten zu –
Die Uhr schlägt grade halb.

Die Kuh macht auf der Wiese „Muh!“
Daneben muht das Kalb.
Sie muhen beide immerzu –
Die Uhr schlägt kurz nach halb.

Von Klee und Ampfer frisst die Kuh,
Daneben frisst das Kalb.
Sie wiederkauen immerzu –
Die Uhr schlägt 5 nach halb.

Mir ihren Schwänzen wedeln Kuh
Und auch das scheue Kalb.
Sie lupfen ihn gar immerzu –
Die Uhr schlägt 8 nach halb.

Schau ihnen mal von hinten zu:
Jetzt läuft dem kleinen Kalb
Die Pampe raus und auch der Kuh –
Die Uhr schlägt 10 nach halb.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


DeGie
Guest
Registriert: Not Yet

Inhaltlich ja auch wieder ein bruneskerer Text von Dir.
Es kommt halt auf die Details an!
Gut beobachtet!

Bearbeiten/Löschen    


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Ikarus!

Da freut man sich an Kuh und Kalb,
schaut ihnen gerne zu.
Die Zeit verfliesst und innerhalb
verflossner Zeit herrscht Ruh.

Der Kuh und auch dem Kalb - egal!
Sie kĂĽmmert' s einfach nicht -
schmeckt plötzlich jedes Gräslein schal -
Ein Tatsachenbericht!

Der Mond ist umso schöner - rund!
Denkt sich die Kuh und Kalb.
Vom Hof her kläfft des Bauern Hund
laut in die Nacht zur Alp.

Der Zuschauer steht immer noch
am Rand der Wiese dort.
Wo Kuh und Kalb stand, herrscht ein Loch,
denn beide sind nun fort.


LG
Schakim


__________________
§§§> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim Aufblühen <§§§

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Ja, dieses Gedicht erinnert mich sehr an die Art
von Bruno Bansen, was ein Kompliment sein soll, da ich
Bansensche Gedichte sehr mag -

Das sollt aber nicht heißen, daß ich Deine echten "Ikarus-Gedichte" nicht liebe - nein, im Gegenteil....aber dieses hier könnte ein echter Bansen sein ....

In diesem Sinne
wünsche ich Dir einen schönen Tag -
"es ist jetzt kurz vor elf"
und ich habe noch nicht gekaut

liebe GrĂĽĂźe
von Klopfstock

Bearbeiten/Löschen    


Ikarus
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2002

Werke: 127
Kommentare: 168
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Lieber DeGie,

wie doch Teletubbies inspirieren können:

Von 9 Uhr bis halb
sah ich dort das Kalb,
Ein sĂĽĂźes, kleines, scheues,
FĂĽr mein Gedicht, mein neues!!!

Danke dir.

Lieber Schackim,

also deine Kommgedichte werden immer besser (fast so gut wie DeGie seine).Ich werde dieses evtl. im meinem nächsten Buch mit reinnehmen.

Liebe Irene,

welche Ehre, mich mit Bruno zu vergleichen. Obwohl:

Beim Schreiben dachte ich an Kuh und Pansen
Und nicht an den Herrn Bruno Bansen. :-)))

Ich danke fĂĽrs Kompliment.
Wie wars Mittagessen?

GrĂĽĂźe an alle
Ikarus

Bearbeiten/Löschen    


Herr MĂĽller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr MĂĽller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hinterngedanken

Wie sagte schon unser Altkanzler, wichtig ist, was hinten raus kommt. Du hast das Kauen der Kuh und des Kalbes perfekt ins Wort gebracht. Wie die Alten kauen, so kauen auch die Jungen.
Klasse!

Herr MĂĽller
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!