Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92228
Momentan online:
412 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Von den Zielen
Eingestellt am 12. 05. 2005 14:26


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
gareth
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Dec 2003

Werke: 132
Kommentare: 783
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um gareth eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein Mensch sprach ernst: "Es hilft Dir viel,
verfolgst im Leben Du ein Ziel!"
"So", sprach ein Mitmensch, "sei es jetzt!",
und hat sofort sich eins gesetzt

Und gleich mit seiner ganzen Kraft
auf dieses Ziel hin losgeschafft,
im guten Glauben wie wir alle,
dass dann, im Zielerreichungsfalle,
des Lebens Sinn sich stark vermehre
und Ungl├╝ck sich in Gl├╝ck verkehre.

Kaum war mit M├╝he es erreicht,
da wurde ihm sein Herz ganz leicht,
er lehnte fr├Âhlich sich zur├╝ck
und sprach: "Geschafft! Jetzt kommt mein Gl├╝ck!"

Nur leider war ihm da entgangen,
dass ja sein Gl├╝ck l├Ąngst angefangen,
wie h├Ątt er sonst aus eigner Kraft
es bis zu seinem Ziel geschafft?

Doch dieses Gl├╝ck hat kurzerhand
sich nun vom Mitmensch abgewandt,
so wie es meistens reagiert,
wenn jemand es herbei zitiert

und l├Ąchelnd sich zur selben Stund
verschenkt an einen faulen Hund,
der dumm und frech und undankbar
und doch von da an gl├╝cklich war.

Der Mitmensch aber, der zum Gl├╝ck
davon nichts wei├č, blickt nicht zur├╝ck.
Er denkt gleich uns nicht eben viel
und steckt sich halt ein neues Ziel.

Moral: es wird dir nicht gelingen,
dein Lebensgl├╝ck herbei zu zwingen,
und trotzdem stimmt, wenn ihr mich fragt,
das, was der Mensch am Anfang sagt.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Herr M├╝ller
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr M├╝ller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Ziel erreicht

Hier hat gleich noch ein zweiter Meister die Wiese der Dichtkunst betreten. Ein Ziel hast du zumindest erreicht: Erstklassige Gedichte zu schreiben.

Henrik
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Lotte Werther
Guest
Registriert: Not Yet

An gareth

Zuerst einmal bist du zu loben, f├╝r deine leichten Reime oben. Sie tragen eindeutig den Stempel von Wilhelm Busch und Lehrer Lempel.

Doch langsam Freund, denn ich betone, dass du entfernt als Epigone, noch Arbeit hast mit dem Gedicht, bis man den Lorbeerkranz dir flicht.



Ein Mensch sprach ernst: "Es hilft Dir viel,
verfolgst im Leben Du ein Ziel!"
"Dann", sprach ein Mitmensch, "sei es jetzt!",
und hat sofort sich eins gesetzt.

Und schon hat er mit aller Kraft
auf dieses Ziel hin losgeschafft,
der ├ťberzeugung wie wir alle,
dass sich, im Zielerreichungsfalle,
des Lebens Sinn von selbst vermehre
und Ungl├╝ck sich in Gl├╝ck verkehre.

Als endlich er┬┤s mit M├╝h erreicht,
da wurde ihm sein Herz ganz leicht.
Er lehnte fr├Âhlich sich zur├╝ck
und sprach: "Geschafft! Nun kommt mein Gl├╝ck!"

Nur hat dies Gl├╝ck sich kurzerhand
Vom Mitmenschen bald abgewandt,
so wie es meistens reagiert
wenn jemand es herbei zitiert,

Und hat sich noch zur selben Stund
verschenkt an einen faulen Hund,
der dumm und frech und undankbar
und doch von da an gl├╝cklich war.

Der Mitmensch aber denkt nicht viel.
Er steckt sich rasch ein neues Ziel.
Und somit stimmt, wenn ihr mich fragt,
das, was der Mensch am Anfang sagt.


Zu viele "dann" und "da" haben mich w├╝ten lassen.
Die erste Strophe und die mit dem Hund finde ich sehr gelungen.
Die Moral ist ├╝berfl├╝ssig und so habe ich dein Gedicht verschlankt.

Nur der Titel ist schon sehr trocken und garethlike.


Lotte Werther

Bearbeiten/Löschen    


gareth
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Dec 2003

Werke: 132
Kommentare: 783
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um gareth eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Zuallererst genie├če ich jetzt mal

das freundliche Lob von Herrn M├╝ller, f├╝r das ich mich sehr bedanke!

Alsdann werde ich, nur nicht mehr jetzt in der tiefen Nacht, die ├╝berarbeitete Version von Frau Werther sehr genau durcharbeiten und vermutlich das meiste als wohlbegr├╝ndet akzeptieren m├╝ssen, wenn sich nichts ge├Ąndert hat in den letzten Monaten :o)

Auch an Lotte Werther Dank f├╝r die genaue Auseinanderstzung mit dem kleinen Werk.

Freundliche Gr├╝├če
gareth

Bearbeiten/Löschen    


Herr M├╝ller
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr M├╝ller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Wenn wir schon dabei sind

Hallo gareth,

dann nimm auch gleich noch wenigstens 2 "hat" raus
Der Redefluss des Gedichtes klappte so perfekt, dass mir diese kleinen Wortwiederholungen, die die Lotte gefunden "hat" gar nicht aufgefallen waren. Es bleibt trotzdem segr gut

Henrik
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


gareth
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Dec 2003

Werke: 132
Kommentare: 783
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um gareth eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Vollzug!

(mindestens teilweise jedenfalls) :o)

Lieber Herr M├╝ller,

ich hatte nicht gez├Ąhlt gehabt, wieviele 'hat' ich vorher drin hatte, jetzt hat┬┤s noch insgesamt 2, wenn ich mich nicht verz├Ąhlt hab.

Liebe Lotte Werther,

Du wei├čt, dass ich Deine Kommentare sch├Ątze (wenn ich nicht sogar in einigen F├Ąllen darauf angewiesen bin) und jedem Deiner Hinweise gewissenhaft nachgehe. Hier habe ich mich allerdings manchen Deiner Vorschl├Ąge nicht angeschlossen. So konnte ich mich nicht dazu durchringen die, unter Verdichtungsgesichtspunkten tats├Ąchlich entbehrliche, plauderm├Ą├čig aber irgendwie passende, vorletzte Strophe zu tilgen und insbesondere war mir die Aufrechterhaltung der (zugegeben altmodischen) Moral ein Anliegen :o)
aber ich hab schon einiges getan.

Und: man kann nat├╝rlich ├╝ber alles reden.

Liebe Gr├╝├če
und Danke

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!