Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
257 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Von der Gottesliebe
Eingestellt am 26. 05. 2003 16:50


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Penelopeia
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Nov 2002

Werke: 149
Kommentare: 1962
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Vielleicht sind wirklich die Menschen Gott
nicht wert oder blind und befangen,
die sich viel n├Ąher sind als ihm,
sich brauchen und verlangen...

Vielleicht werden einst meine T├Âchter doch
einen Messias weit mehr lieben
als einander, als die Eltern und
selbige sind abgeschrieben...

Doch momentan ist sicher nur -
ihr Pfaffen, fallt nicht ins Koma -
sie lieben jetzt noch sehr viel mehr
als jeden Herrgott ihre

Oma

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


mc poetry
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



liebe pen,

ich bin zwar eher skeptisch in glaubenfragen,
dein werk fand ich aber dennoch ganz nett. es
hat mich zu einem eigenen werk inspiriert,
in dem ich ein neuliches erlebnis verarbeitet habe.

gleich in diesem theater.

ciao, michael







Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo, Pen,
also das mit der "Oma" war jetzt eine ├ťberraschung -
Dein Werk beginnt ernst und ich lese und lese und dann
pl├Âtzlich die Pointe mit der "Oma" - gibt dem ganzen
eine unverwartete Wende - eine pfiffige Idee!!!

Sch├Ânen Abend
und ganz liebe Gr├╝├če

Bearbeiten/Löschen    


Penelopeia
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Nov 2002

Werke: 149
Kommentare: 1962
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Glaubensfragen...

Hallo Michael,

es geht den Menschen wie den - Ungl├Ąubigen... Auch ich werde immer skeptischer in Glaubensfragen... An was kann man noch glauben? Daher auch die Bewunderung f├╝r meine Kinder - und andere -, die ganz unverkrampft und ohne ├╝ppige Theorie/Ideologie an bestimmte Dinge fest glauben k├Ânnen, z.B. an ihre Oma. Leider ├Ąndert sich das mit zunehmenden Alter meistens...

Liebe Gr├╝├če

Pen.

PS.: Bin gespannt auf Dein Werk!

Bearbeiten/Löschen    


Penelopeia
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Nov 2002

Werke: 149
Kommentare: 1962
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Ernster Beginn...

Hallo Klopfstock,

freut mich, wieder von Dir zu h├Âren, danke f├╝r Dein Urteil, auf das ich viel gebe...

Du hast recht, der Beginn ist eigentlich ernst. Ich hege bei mir den Verdacht, da├č Menschen, die sich lieben und f├╝reinander da sind, nicht einen der offiziellen G├Âtter oder Messiasse ben├Âtigen... Vielleicht haben die, weil sie sich haben, schon Gott gefunden, ohne sich dessen bewu├čt zu sein... W├Ąr doch okay, oder?

Liebe Gr├╝├če

Pen.

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Das w├Ąre wirklich o.K
Lieben Gru├č

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!