Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
84 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Von schamlosen Vögeln
Eingestellt am 28. 08. 2006 23:59


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Lachmalwieder
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2006

Werke: 43
Kommentare: 186
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lachmalwieder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Von schamlosen Vögeln

Der Kuckuck, wie ein jeder weiß,
zeigt keinen übergroßen Fleiß,
sich selber häuslich einzunisten,
im Kuckucksnest den Tag zu fristen.

Der Nestbau fällt ihm schwer zur Last,
er astet weder Zweig noch Ast,
ruft: „Kuckuck, ist das Nest hier frei?
Mir drückt am Hinterteil mein Ei.“

Doch sind die Nestbesitzer fort,
dann schreitet er zur Tat, denn dort
kniet er sich rein und presst im Sitzen,
bis ihm die Kuckucksfedern schwitzen.

Einst flog der Faulpelz im Gefieder,
zum Drosselnest, und kniete wieder,
nach altbekannter Kuckucksart,
gebar sein Ei im Drosselbart!
__________________
Besucht mich mal unter: www.lach-und-sachgeschichten.com

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Gerd Geiser
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2006

Werke: 243
Kommentare: 1553
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gerd Geiser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Kuckuck!

Lieber Lachmalwieder,
bin amüsiert über deinen Kuckuck.
Zwei Anmerkungen: Das Verb "asten" kenne ich aus Westfalen, es meint soviel wie "sich abmühen, schuften". Hier in Norddeutschland ist es nicht gebräuchlich. Als Wortspiel im Sinne von "schichten" finde ich es nicht so gelungen.
Den "Drosselbart" verstehe ich nicht. Wie ist der gemeint? Klär mich mal auf.
Hier mein Dankeschön für deine Antwort:

Der Kuckuck lebt auf Bäumen
und in geschloss´nen Räumen.
Er liebt das Leben in der Natur,
er ruft im Wald, er ruft in der Flur,
und manchmal ruft er auch aus der Uhr.

Kuckuck
GG

Bearbeiten/Löschen    


Lachmalwieder
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2006

Werke: 43
Kommentare: 186
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lachmalwieder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Gerd,
ich danke dir herzlich für deinen Kommentar incl. des lustigen Gedichtes
Das Wort "asten" wollte ich tatsächlich im Sinnen von abmühen, rackern... verstanden wissen, insofern finde ich das Wortspiel passend. Er müht sich nicht mit dem Nestbau ab.
Zum Drosselbart:
OK, die Sache ist vielleicht bißchen weit hergeholt. Nun, das bezieht sich auf die Märchenfigur König Drosselbart. Der war bestimmt so rauschend, dass Drosseln darin nisteten (sonst hieße er vielleicht Spatzenbart )) Na ja, und der Kuckuck hat im Drosselbart (und eben auch nicht Kuckucksbart) seine Eier gelegt. Na ja, vielleicht wirklich bißchen sehr um die Ecke gedacht
Dank dir nochmal und viele Grüße
Steffen
__________________
Besucht mich mal unter: www.lach-und-sachgeschichten.com

Bearbeiten/Löschen    


Gerd Geiser
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2006

Werke: 243
Kommentare: 1553
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gerd Geiser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Angekommen. Danke.

Gruß
Gerd

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Moin,

mein Vorschlag:

...
sich selber häuslich einzunisten
...

Ansonsten: Kuckuckkuckuck!

Gruß W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Lachmalwieder
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2006

Werke: 43
Kommentare: 186
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lachmalwieder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Walther,
danke dir. Klar, hab mich beim Tippen vertan, das fristen war ja aufs nisten ausgelegt Ist schon verbesset.
Dank dir nochmal und Kuckuck zurück
VG Steffen
__________________
Besucht mich mal unter: www.lach-und-sachgeschichten.com

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1537
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Moin,

das dachte ich mir schon, es bot sich so an. Wenn man seine eigenen Teile zum 27. Mail gelesen hat, übersieht man sowas gelegentlich und haut sich nachher die Stirne platt mit dem Ausruf: Verdammich, da war doch was, und jetzt weiß ich auch was.

Es ist nicht Deine Art, so einen unreinen Reim zu nehmen.

Es grüßt von Nest zu Nest

der W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!