Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
718 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Vor Aeonen
Eingestellt am 28. 06. 2001 21:31


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Sam_Naseweiss
Guest
Registriert: Not Yet

Wie der Seemann wartend auf die Brise
die ihn vor dem trägen Tod der Flaute rettet
Wie der Wanderer dem in der öden Wildniss
das plätschern der Quelle Leben verheißt
- so begehre ich Dich

Tod wo ist dein Stachel
Schmerz ich lache über dich
kein Leid brennt in mir
- wie meine Gefühle für Dich

In dem dunklen Raume uraltes Schweigen
erklang dereinst der Ruf
dem nun mein Herz soll folgen;
vor allen andren Dingen
noch vor der Sonne Licht
noch bevor die Zeit sích auf
den Kosmos stürzte
und aus schlammigen Gebräu
sich das Leben stahl;
hatte meine Seele dich schon
erwählt

Nun da die Zeit gekommen ist
nach Aeonen des wartens;
und die Erinnerung an dich
im meinen tiefen Gründen versiegelt ruht;
suche ich nach dir
so wie du nach mir

Und ich sehe und begreife
wir alle sind auf der selben Suche
die Suche auf die sich
alle Menschen begeben
die den Ruf vernehmen
und denen die Zeit
das Herz noch nicht
entrissen hat

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


La Luna
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 19
Kommentare: 646
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um La Luna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



Moin Sam,

dein Gedicht ist voller Leben - kraftvoll und frech.

Gefällt mir.


Gruß, Julia

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!