Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92210
Momentan online:
405 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Vorbei
Eingestellt am 29. 11. 2002 08:46


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Chakram
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 58
Kommentare: 122
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Chakram eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Vorbei

Wir haben miteinander geredet
aber nicht wirklich miteinander gesprochen.
Wir h├Ârten unsere Worte
doch zugeh├Ârt haben wir uns nicht.

Wir stellten uns Fragen
und hatten keine Antworten.
Daf├╝r aber Antworten auf Fragen
die wir uns noch gar nicht gestellt hatten.

Wir sahen uns an
doch gesehen haben wir uns nicht.
Unsere Augen hielten einander fest
doch festhalten konnten sie uns nicht.

Wir schwiegen letztendlich
stellten keine Fragen mehr
suchten keine Antworten
wichen den Blicken aus ... und uns

(c) Chakram 2002


__________________
Die Tr├Ąne ist die Sprache der Seele und die Stimme des Gef├╝hls.
(Filippo Pananti)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


sternchen700
Guest
Registriert: Not Yet

Vorbei

Hallo!
Ich mu├č Dir sagen, Dein Gedicht hat mich sehr ber├╝hrt!
Und zwar deshalb, weil ich mit meinem Freund bereits in der letzten Strophe bin. Ich sch├Ątze mal, die 3. Zeile von unten.
Ich mu├č nicht extra sagen, da├č das ein wirklich gutes Gedicht ist (in meinen Augen), denn andernfalls w├Ąre es mir
nicht so nahegegangen!
Liebe Gr├╝├če Nicole.

Bearbeiten/Löschen    


Chakram
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 58
Kommentare: 122
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Chakram eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Nicole,

ich danke Dir f├╝r Deine bewegenden Worte. Ich bin mir jetzt nicht sicher ob ich geehrt sein soll, da├č Dich dieses Gedicht so ber├╝hrt hat oder traurig, da├č es Dir aus genanntem Grunde nahe ging. Andererseits wei├č ich damit, da├č dieses Gedicht genauso verstanden wurde wie es gemeint war...

Ich hoffe, Ihr beide schafft noch irgendwie die Kurve und es ist noch nicht alles verloren *daumendr├╝ck*.

Liebe Gr├╝├če (und alles Gute)
Chak

__________________
Die Tr├Ąne ist die Sprache der Seele und die Stimme des Gef├╝hls.
(Filippo Pananti)

Bearbeiten/Löschen    


undine
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2002

Werke: 171
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um undine eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

*sniff*
traurig...sehr traurig...und doch ist es genau das, was immer wieder passiert...

das leben w├Ąre soviel einfacher, ohne beziehungen...und doch w├Ąre es dann kein leben mehr...

liebe gr├╝├če,
undine
__________________
"gather ye rosebuds while ye may
old time is still a flying
and this same flower that smiles today

Bearbeiten/Löschen    


Chakram
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 58
Kommentare: 122
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Chakram eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo undine,

in der Tat, Einsamkeit kann auch t├Âdlich sein. Und sowas wie ich beschrieben habe kann nicht nur in Beziehungen passieren, auch Freundschaften enden manchmal mal so...

*Taschentuch reicht und mitschneutzt*

Lieben Gru├č
Chak

__________________
Die Tr├Ąne ist die Sprache der Seele und die Stimme des Gef├╝hls.
(Filippo Pananti)

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!