Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
75 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Vorhang
Eingestellt am 21. 09. 2009 10:13


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Inge Anna
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Vorhang


Keine rĂŒhrseligen Worte
am offenen Grab,
nicht an meinem!
Eurer TrÀnengeschenke bedarf es nicht,
es sei denn,
es sind LachtrÀnen.

Dein Auftritt, Xylophonspieler!
Komm nach vorn!
Das gegebene Versprechen gilt,
jetzt und hier.
Bring' sie zum Tanzen!
ZirkusklÀnge sollen es sein.
Treib' sie ihnen in Ohr und FĂŒĂŸe!
Einmal will ich es noch spĂŒren,
einmal noch die SÀgespÀne prasseln hören,
einmal
noch einmal.
Dann könnt ihr
die Scheinwerfer ausschalten.
__________________
Die ĂŒber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Version vom 21. 09. 2009 10:13
Version vom 22. 09. 2009 09:58

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Vergraben?

Liebe Inge-Anna,

das Grab ist ein
gefahrvoller Ort zum verweilen.
Zum einen fĂŒr einen Dichter ,zum anderen, wenn du selber
davor stehst.

Im Einzelnen:

Glaubst du dass du keiner Trauer wĂŒrdig bist?
Das denke ich eher nicht.

Interessant und im Ansatz gelungen finde ich
Den Spagat zwischen „ Sonne“ und „ Zerfall“
In der dritten Strophe.

Und bedenke nahe „deinem Kieferholzbett“
ist leben auch wenn nicht mehr getanzt wird.
Ein Wurm wird erst das Brett und dann den Leib verspeisen,
zu einer Zeit wenn möglicherweise die TÀnzer
schon neben dir liegen

Alles in allem:
Hab schon viel Besseres von dir gelesen
( und dafĂŒr hab dank!)
LG
Ralf

__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo spÀtschreiber,
gute Idee,
gefÀllt mir
wie sagte noch Böll
Mit den Clowns kamen die TrÀnen

LG
RAlf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Inge Anna,

wie bin ich froh, ĂŒber Deine Änderung! Der Text in der jetzigen Form ist originell und enthĂ€lt das, was Du zuvor auch aussagen wolltest, finde ich. Den Titel zu Ă€ndern,wĂ€re auch mein Vorschlag. Vielleicht:"Der letzte Vorhang" oder etwas Ähnliches."Letztenendes" wĂ€re auch schön, aber das ist ein Buchtitel. "Zuguterletzt" fĂ€llt mir noch ein. Ja. das könnte mir gefallen.

Möge dieses Szenario noch lange auf sich warten lassen, aber die Dinge derart positiv ins Auge zu fassen, ist eine Lebenshilfe fĂŒr die letzten Jahre auf Erden.

Liebe GrĂŒĂŸe
Vera-Lena


__________________
Der Mensch ist sich selbst das grĂ¶ĂŸte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


8 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!