Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
200 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
WEITERGEHEN
Eingestellt am 17. 07. 2002 09:34


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Elijah
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2002

Werke: 83
Kommentare: 43
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

WEITERGEHEN
-An "Bosie"-

Du,wunderbarer Knabe,hast mich einst eingefangen.
Dir bin ich einfach so ins Netz gegangen,
Hilflos und blind,
Naiv wie ein Kind

Mit meinem ganzen Vertrauen
Das ich auf Dich gesetzt,
Selbst wenn Du mich verletzt
Hast und wieder damit anfingst,
Unsere Zukunft zu verbauen.

Was soll der Schmerz,den wir uns zufügen?
Was nützen uns jetzt noch die alten Lügen,
Die uns nur erneut in die Schatten ziehn?
Wohin wollen wir auch fliehn?

Was wir teilten hat doch kein Morgen,
Weil wir jetzt verschiedene Wege gehn!

Dich wollte ich eigentlich nie verliern-
Doch was auch noch geschehn mag,
Jetzt werfe ich all meine Sorgen,
Meine ganze Hoffnung auf den Herrn!


__________________
"Gedächtnis ist das Tagebuch, das wir immer mit uns herumtragen."
Oscar W i l d e

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Critizen King
???
Registriert: Jul 2002

Werke: 0
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Fazit: Betroffenheitslyrik mit technisch mangelhafter Umsetzung. Da hilft auch die Anlehnung an ein Kirchenlied nichts.

Forderung: Besser nochmal kräftig überarbeiten.

Bearbeiten/Löschen    


Elijah
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2002

Werke: 83
Kommentare: 43
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

@Critizen King:

Danke für deine Bewertung.
Aber mir geht es garnicht so sehr

um die t e c h n i s c h e n Feinheiten,

sondern vielmehr darum,etwas auszudrücken!

Im übrigen ist der Schluss k e i n e s w e g s
eine Anlehnung auf ein Kirchenlied,sondern ein
Hinweis dafür,

dass das Leben auch nach einem tragischen
Ausgang der Beziehung noch weitergeht;
dass auch dann noch Hoffnung besteht,
anstatt emotionale Abhängigkeit!

Der PSB-Song "LOVE IS A CATASTROPHE",
sowie "DE PROFUNDIS" von OSCAR WILDE,
haben mich zu dem Gedicht inspiriert!

Gruss
Elijah
__________________
"Gedächtnis ist das Tagebuch, das wir immer mit uns herumtragen."
Oscar W i l d e

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!