Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
276 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
WG
Eingestellt am 29. 03. 2002 01:33


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
David Siegers
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Aug 2000

Werke: 9
Kommentare: 4
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

WG

Gib mir den Schl├╝ssel ... WirdÔÇÖs bald ?
Ich warte nicht mehr lange...eins-zwei-drei...du hast es so gewollt.
Ja, ich mach jetzt dein Aquarium kaputt...ist mir doch egal ob die
Fische dann krepieren. Du gibst mir ja auch nicht den Schl├╝ssel.
Ok. wie die willst. Ich verstehe gar nicht warum du jetzt so erschrocken tust.
Ich habÔÇś dir ja gesagt, das ich das kaputt mache. Ich wei├č, dass der Teppich
jetzt versaut ist, ich habe ja schlie├člich auch nasse F├╝├če. Versuch ruhig deine
Fischlein zu retten. Ich trete dorthin, wo ich hintreten will. Ich bin
kein Tierhasser, ich will nur den Schl├╝ssel. Na und ! Ich wei├č dass es
dein Schl├╝ssel ist und ich will ihn trotzdem haben. Soll ich den
Fernseher umschmei├čen ? Ich kann daaas ! Ich hebe schon mal die
linke Seite etwas an. Huch, jetzt ist es passiert aber das ist deine Schuld.
Gibst du mir jetzt den Schl├╝ssel. Ich bin nicht wahnsinnig, ich habe nur ein
Ziel vor Augen. Jeder Mensch sollte ein Ziel vor Augen haben, das ist
gut f├╝r die Gesundheit. Pass auf, dass du keinen Elektroschock bekommst,
schlie├člich ist das Wasser ziemlich nah an dem Fernseher und der
ist immer noch eingesteckt, obwohl der jetzt kaputt ist. Vielleicht
solltest du den Stecker rausziehen. Du willst doch daf├╝r keinen Strom
mehr bezahlen. Ich habe mal gelesen, dass defekte Ger├Ąte viel Strom
verbrauchen k├Ânnen...gibst du mir jetzt den Schl├╝ssel. Ich mache mir
die ganze Zeit Sorgen um deine Gesundheit und du willst mir diesen
kleinen Gefallen nicht tun. Meinst du ob so eine Stereoanlage
feuerfest ist ? Was ? Du gibst mir also doch den beschissenen Schl├╝ssel ?
Das ist nett von dir ÔÇô warum nicht gleich so ? Aha, da hast du ihn ja, vielen Dank !
So und jetzt schlie├če ich das Schloss auf und lese mal was du gestern in
dein Tagebuch eingetragen hast: ÔÇ×Mein Mitbewohner ist ein Psychopath.
N├Ąchste Woche ziehe ich aus !...ÔÇť Pass auf, da schwimmt noch ein Fisch in der
zerbrochenen Fernsehr├Âhre !




__________________
David Siegers

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo David,

wieder so was verr├╝cktes von Dir. Ist fl├╝ssig geschrieben, flott liest es sich.
Der Schluss...hm..

"Und nun schlie├če ich auf" w├╝rd doch reichen, oder?
Ich versteh nur nicht..er bekommt den Schl├╝ssel, dann schlie├čt er auf und schaut, was sie gestern in ihr Tagebuch schrieb.?

lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Humor und Satire Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!