Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92272
Momentan online:
486 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Waag-Scheisser
Eingestellt am 20. 02. 2002 00:23


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Der Waagschei├čer

Von einem Waagschei├čer geht in O. eine Sage,
anscheinend schi├č er: immer falsch auf die Waage.
Mal da ein Quant zu viel und dort eins zu wenig,
in O. auf der Waage war er ja, der K├Ânig.

Den O..janern, die sonst schwierig zu kriegen
krau├čt┬┤s deshab fast genauso wie vor Kriegen:
vor┬┤m Wiegen!

Stets rund war das Brot und fett der Schinken,
die Beschissenen mu├čten nach Hause hinken.
Der Waagschei├čer schi├č unberechenbar,
doch die O..janer dachten:ÔÇťMan braucht ihn mal!ÔÇť

So wurd er fett und fetter
und schi├č bei jedem Wetter
auf alles und f├╝r nichts.
Der Gerechtigkeit tat das nichts.

Sie hatte l├Ąngst - sieh an:
mit Lebertran
und Rhizinus
die Pflicht getan
und sich verd├╝nnisiert!

Heut schei├čt vereinzelt und zur Plage
in O. noch einer dem andern auf┬┤d Waage.
Doch es gibt auch schon einzelne Tage,
wo die Waage blitzeblank!
Gottseidank!


┬ę B! WAHR 30.12.96/1

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo B.,
gef├Ąllt mir null..liegt vieleicht an der form..das wirkt f├╝r mich so..dahin geludelt..
deine aussage hab ich schon verstanden..etwas ├Ąhnliches schrieb ich auch schon.
Naja,ich habs eh nicht so mit dem reimen..da gibts ja hier fachleute f├╝r.
F├╝r mich siehts nach etwas aus,was erstmal in die schreibwerkstatt m├╝sste..wo andere bissl noch mit helfen.
Is nur meine meinung..ist was drauf gesch.....

lG
sanne

Bearbeiten/Löschen    


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Werkstattreif?

Hallo Sanne,
danke f├╝r Deine Meinung - und sch├Ân, da├č Du so ehrlich bist!
Nein, in die Werkstatt mu├č es nicht. Und zum dranrumhobeln hab┬┤ ich momentan weder Bock noch Zeit.
LG
B.Wahr

Bearbeiten/Löschen    


Zeder
Administrator
Fast-Bestseller-Autor

Registriert: Nov 2001

Werke: 14
Kommentare: 3845
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zeder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Waagschei├čer

Von einem Waagschei├čer geht in O. eine Sage,
anscheinend schi├č er: immer falsch auf die Waage.
Mal da ein Quant zu viel und dort eins zu wenig,
in O. auf der Waage war er ja, der K├Ânig.

Ich werde diese Strophe - stellvertretend f├╝r die anderen ÔÇô an die gegebene Rhythmik anpassen:

Vom Waagschei├čer in O. geht die Sage
Dass er schiss immer falsch auf die Waage.
Ein Qu├Ąntchen zu viel ÔÇô und dort eins zu wenig -
In O. auf der Waage war er ja der K├Ânig.


Hallo B. Wahr,

da Dein Werk zu Recht als noch "unvollkommen" angesehen wurde, habe ich die erste Strophe lektoriert und bitte Dich, dies bei den anderen Strophen ebenfalls nachzuholen.

Wenn Du m├Âchtest, kann ich hier auch ein vollst├Ąndiges Lektorat vornehmen, nur m├Âchte ich mich vorher versichern, diese Arbeit nicht umsonst machen zu m├╝ssen.

Viele Gr├╝├če,
__________________
"Die Ceder ist ein hoher Baum, oft schmeckt man die Citrone kaum" (Wilhelm Busch)

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!