Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
63 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Währung der Liebe
Eingestellt am 16. 01. 2006 14:23


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Janosch
???
Registriert: Feb 2005

Werke: 152
Kommentare: 290
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Janosch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Währung der Liebe
ist der Schmerz,
denn keine Schmiede
biegt ein Herz.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


NewDawnK
???
Registriert: Sep 2005

Werke: 156
Kommentare: 2423
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um NewDawnK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Janosch,

"Die Währung der Liebe ist der Schmerz" - Schmerz im Sinne von seelischem Schmerz ist m.E. ein Zeichen dafür, das etwas nicht stimmt mit der Liebe. Es stimmt meistens dann nicht, wenn der Kopf und nicht das Gefühl darüber entscheidet, was Liebe zu sein hat - meine Meinung.
Den zweiten Teil verstehe ich nicht. Denkst Du ernsthaft, Herzen werden durch Liebe verbogen?

Also doch eher ein Gedicht für die Sado-Maso-Szene...?

Schöne Grüße, NDK

Bearbeiten/Löschen    


noel
???
Registriert: Dec 2002

Werke: 180
Kommentare: 768
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um noel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



dererste teil ist mir eingängig
& ich dachte nicht einen kurzen moment an SM
erst nachdem ich den kommentar von NewDawnK
gelesen hatte


der zweite teil ... scheint mir ein suchen nach dem reimklang zu sein.
als wäre/müsse der inhalt hinter dem reim hintanstehen

ich erlese:

keine tägliches sein/arbeiten/leben
kann das herz schmerzen & so in aufruhr
versetzen wie die liebe

???

noel


__________________
© noel
Wir sind alle Meister/innen der Selektion und der konstruktiven Hoffnung, die man allgemein die WAHRHEIT nennt ©noel
NOEL = Eine Dosis knapp unterhalb der Toxizität, ohne erkennbare Nebenwirkung (NOEL - no observable effect level) .

Bearbeiten/Löschen    


Sonnenkreis
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2005

Werke: 6
Kommentare: 349
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sonnenkreis eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Janosch,

Deine Zeilen habe ich mit Interesse gelesen.
Zustimmen kann ich dem allerdings nicht.

Denn, wenn Liebe zum Schmerz wird, dann sind
die Welten zwischen den Liebenden fremd geword-
en.

Manche Menschen meinen, das Schmerz und Liebe
unbedingt miteinander einher gehen müssen. Ich
habe da andere Erfahrungen: Oft wir der Schmerz
dazwischen plaziert, weil da aus irgendwelchen
Gründen keine wahre Nähe zugelassen werden "darf".

Leben an sich ist natürlich oft schmerzvoll; daran
führt kein Weg vorbei. Davon werden wir auch als
Liebende nicht verschont. Aber wir verbinden uns
doch in Liebe, um im Schmerz weniger alleine zu
sein, um einander -auch- Trost geben zu können. Oder?

Das Herz verbiegen um zu lieben? Nein, ich denke auch
das ist nicht der richtige Ansatz. Denn unsere Herzen
sind von Grund auf -für- die Liebe geschmiedet. Nicht
wenige von uns allen mußten diesen Teil in sich aller-
dings oft neu entdecken...

Dein Gedicht ist auf jeden Fall bedenkenswert. Viel-
leicht auch -überdenkenswert-.

Liebe Grüße
Sonnenkreis

Bearbeiten/Löschen    


Joneda
Festzeitungsschreiber
Registriert: Dec 2002

Werke: 270
Kommentare: 633
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Liebe-Freude und Schmerz

Mir gefällt es nach wie vor Janosch,
entgegen den hier anwesenden Lyrikern.
Liebe ist auch Rücksichtnahme,
ist auch so vieles, was man selber nicht leiten kann.
Freude und Schmerz, beide Seiten des Lebens, und natürlich noch vieles dazwischen.
Denn, wie ein ehemaliger Freund von mir einmal sagte: "Genauso schön wie etwas sein kann, genauso häßlich kann es auch sein."
Liebe Grüße
Joneda
__________________
Das Leben ist voller Wunder.

Bearbeiten/Löschen    


plosiv
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jan 2005

Werke: 45
Kommentare: 71
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um plosiv eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

...dass man immer noch herz mit schmerz reimen kann, ohne, dass es plump wirkt...

wenn die liebe am ende ist, muss man mit schmerz zahlen. was anderes lese ich nicht.

nachfühlend

p.
__________________
...

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!