Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92277
Momentan online:
465 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Wagnis
Eingestellt am 24. 05. 2004 08:30


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Traum tagt
geheimnisvoll im Verborgenen
Sein Antlitz
ragt in den Morgen.
Schon bald
bleibt er kalt auf der Haut
wohlvertraut unfassbar zurück.
Lupf den Zipfel der Wärme,
bevor uns das frühe Nass überrascht.
Schlüpfe in den Schatten
meiner Arme -
kleiner Raum ohne Licht.
Kaum bricht dein Atem hier ein,
stürz ich mich hinterher.
Das Meer der Lippen ist gewürzt
mit brennender Hast,
trinke es fast bis zur Neige,
nenne das Letzte nur nicht,
fall herein und versinke,
richte dein Lächeln auf mich.
Im Versteck dieses Tages
wag es und eile
mit mir von hier weg.

__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

Wirkt auf mich zu konstruiert.
Und das ist immer schlecht für ein Gedicht.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Inu
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 120
Kommentare: 2153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mir gefällt es, weil ich den Gedankengängen gut folgen kann und die Stimmung des Gedichtes mich gepackt hat. Zu kostruiert finde ich es nicht.

Inu

Bearbeiten/Löschen    


Blackmail
gesperrt
Schriftsteller-Lehrling

Registriert: May 2004

Werke: 45
Kommentare: 73
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Komm zum Punkt!

Ist mir viel zu langatmig. Ab und zu hab ich das Gefühl umso langatimger und langweiliger ein Werk ist umso bessere Bewertung bekommte man.

Alder, ich möchte fühlen was du schreibst und nicht darüber nachdenken.

Peace Black
__________________
Wer kämpft, kann verlieren, doch wer nicht kämpft,hat bereits verloren.

Bearbeiten/Löschen    


Sandra
Guest
Registriert: Not Yet

Der Traum tagt
geheimnisvoll im Verborgenen
Schon bald
bleibt er kalt auf der Haut
wohlvertraut unfassbar zurück.
Lupf den Zipfel der Wärme.
Schlüpfe in den Schatten
meiner Arme -
kleiner Raum ohne Licht.
Kaum bricht dein Atem hier ein,
stürz ich mich hinterher.
Das Meer der Lippen ist gewürzt
mit brennender Hast,
trinke es fast bis zur Neige,
nenne das Letzte nur nicht,
fall herein und versinke,
richte dein Lächeln auf mich.
Im Versteck dieses Tages
wag es und eile
mit mir von hier weg.

Also ich fühle eine Menge bei dem Text und ein bisschen Denken hat ja noch nie jemandem geschadet, oder?
So, jetzt zur Textarbeit:

Du setzt nach Verborgenem keinen Punkt und beginnst trotz allem einen neuen Satz. Hat das einen Grund oder Versehen? Den zweiten Satz würde ich weglassen. Du verweilst sonst zu lange bei einer Aussage, ist m.E. nicht notwendig. Bei dem Wort "lupf" habe ich erst gestutzt und gedacht, nee Ralf, das kannst du nicht machen, komischer Ausdruck. Alles Quatsch, ich musste mich nur daran gewöhnen, er ist perfekt und genau richtig
Auch diesen Satz würde ich weglassen:

quote:
bevor uns das frühe Nass überrascht.
Ich finde das Bild 1. nicht so schön und 2. hast du dieses Gefühl schon durch die Kälte auf der Haut beschrieben.
Ansonsten perfekt - klasse, wunderschön.
Durch das Weglassen wirkt es straffer, vielleicht kannst du dich daran gewöhnen.


LG
Sandra

Bearbeiten/Löschen    


Vivi
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2003

Werke: 320
Kommentare: 774
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Kann Sandra nur recht geben.

Würde noch den Satz: Stürz ich mich hinterher weglassen.
Drückt, nur meine Meinung, etwas die sanfte Stimmung.
IG
Viola
__________________
Erfahrung ist immer die Parodie auf die Idee.
Goethe

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!