Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
51 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Wanderlied
Eingestellt am 23. 04. 2002 08:58


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Hubel
Hobbydichter
Registriert: Apr 2002

Werke: 6
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Wanderlied

Kommt, ihr Kumpane, lasset uns wandern,
la├čt uns durch Feld und Wald und Wiesen streifen,
so sangesfreudig, sinnenfroh, und allen andern
werden wir ein hundsgemeines Liedchen pfeifen.

Fernab von all den ausgelatschten Wegen
trampeln wir schnapsbeschwingt durchs Unterholz.
Hasen, Rehe woll'n wir scheuchen und verwegen
B├Âcke schie├čen. Querfeldein, vergn├╝gt und stolz.

Zieht, verflucht nochmal, die Gummistiefel an,
wetzt die Messer, macht die Klingen scharf.
spitzt die Ohren und denkt dran,
da├č der F├Ârster euch nicht sehen darf.

Herzen in die Rinden schnitzen,
Nachtigallen ├╝berm Lagerfeuer grillen,
Fr├Âsche fangen und mit spitzen
N├Ągeln, was da kreucht, gen├╝├člich killen.

├ťber Stock und Stein, da knallt's,
wenn die Schampuskorken fliegen.
Ach, was k├Ânnte sch├Âner sein als
am fetten Busen der Natur zu liegen.

Drum la├čt uns wandern, Spie├čgesellen,
Sauft, singt und lebt aus voller Brust.
Gott allein wei├č, ob sie lang' noch quellen,
die wilden Freuden unsrer Wanderslust.





__________________
R.N.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!