Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
214 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Essays, Rezensionen, Kolumnen
Wann beginnt eine Reise? - Gedanken
Eingestellt am 02. 10. 2008 21:41


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
muggele
Hobbydichter
Registriert: Jul 2008

Werke: 3
Kommentare: 4
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um muggele eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wann beginnt eine Reise? - Gedanken ohne Antworten


Was ist denn eine Reise? Worin liegt der Unterschied zur Flucht? Ist Reisen nicht auch Flucht? Und umgekehrt?

Wo f├Ąngt eine Reise an?

Dann, wenn Du am Zoll stehst und Deinen fremden Pass zeigen musst, vielleicht sogar ein Visum brauchst, um in das gew├╝nschte Zielland einreisen zu d├╝rfen?

Wenn Du dort merkst, dass nun ├╝ber Deine nahe Zukunft entschieden wird: erw├╝nscht oder nicht erw├╝nscht? Wenn fremde Zollbeh├Ârden ├╝ber Sein oder Nichtsein entscheiden? Wenn Dir jemand m├╝rrisch oder freundlich l├Ąchelnd Deinen Pass zur├╝ck gibt oder Dich noch stundenlang um Ungewissen schmorend aufh├Ąlt?

Im Internet? Dann, wenn Du beginnst, Dich ├╝ber ein Land zu informieren? Wenn Du zum ersten Mal den Namen eines Landes in die Suchmaschine eintippst und Wikipedia Dich mit Informationen zudeckt? Oder wenn Du, das Zeitgef├╝hl v├Âllig verloren, zwischen den Meter langen Regalen der Bibliothek stehst und stundenlang in den Reisf├╝hrern und Bildb├Ąnden schm├Âkerst, ohne den zwei Meter daneben stehenden bequemen Stuhl zu bemerken?

Beginnt sie im Flugzeug? Dann, wenn es heisst, ÔÇ×your captain is speakingÔÇť oder der Flight Attendant die Sicherheitsgurte ├╝berpr├╝ft und Du auf die Toilette solltest, aber nicht mehr darfst? Oder wenn die Triebwerke Vollgas geben und Du im wahrsten Sinne des Wortes abhebst?

Beim Packen? Dann, wenn es heisst, nur das N├Âtigste (was ist das?) mitzunehmen, wobei Du doch noch sooo gerne auch das gelbe T-Shirt und das gebl├╝mte Kleid und die superteure Gesichtsmaske zur Verj├╝ngung und eigentlich auch den dicken Pullover ÔÇô zur Sicherheit - mitnehmen m├Âchtest, aber der bl├Âde Koffer schon ├╝bervoll und mehr als die erlaubten 20 Kilo schwer ist?

Oder im Reiseb├╝ro? Dann, wenn Du l├Ąchelnd eintrittst und wie ein Anf├Ąnger Deine W├╝nsche formulierst und die Dame Dich mit f├╝nf Kilo Ferienkatalogen eindeckt, die bei n├Ąherem Hinsehen doch alle das gleiche Angebote enthalten?

Oder beginnt eine Reise im Zug? Dann, wenn Du frierend auf dem windigen Bahnsteig stehst, Dein Gep├Ąck rund um Dich aufget├╝rmt ist und der Zug wieder Mal Versp├Ątung hat und alle Mitreisenden kein Gep├Ąck haben, weil sie ins B├╝ro nach Z├╝rich fahren?

Oder beginnt sie, wenn Du einen kleinen Zeitungsartikel ├╝ber ein Land liest, der Dich einfach packt und nicht mehr losl├Ąsst, ohne dass Du es Dir erkl├Ąren kannst?

Oder im Kopf?

Beginnt eine Reise im Kopf?

Ich glaube, eine Reise beginnt im Kopf oder sogar noch tiefer drinnen: im Herzen.

Dann, wenn sich die Herzfrequenz beschleunigt, das Jetzt im Nebel verschwindet und sich die Gedanken nicht mehr steuern lassen. Hin zu einem neuen Ziel, weg vom Da und Jetzt.

Reisen. Oder doch Flucht?
__________________
Muggele

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Duisburger
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 82
Kommentare: 2116
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Duisburger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo,

Thematisch sicherlich interessant, aber dein Text hier (in der falsche Rubrik, denke ich) ist ein einziges gro├čes Fragezeichen. Im wahrsten Sinne des Wortes, hast du selbige mal gez├Ąhlt?
Bei so einem Text erwarte ich, die Meinung / Einstellung des Autors zu erfahren (das S├Ątzchen am Ende mal ausgenommen). Da ist hier nicht so. Hier erfahre ich lediglich, was der Autor nicht wei├č und das ist sp├Ątestens nach der dritten Frage erm├╝dend.
Nimm nur einmal den Einstieg.

quote:
Was ist denn eine Reise? Worin liegt der Unterschied zur Flucht? Ist Reisen nicht auch Flucht? Und umgekehrt?

Wo f├Ąngt eine Reise an?

Dann, wenn Du am Zoll stehst und Deinen fremden Pass zeigen musst, vielleicht sogar ein Visum brauchst, um in das gew├╝nschte Zielland einreisen zu d├╝rfen?
Sechs Fragen in sechs S├Ątzen (wieso ├╝brigens ist mein Pass fremd?, was hat das Visum mit der Fragestellung zu tun?). Das mit dem Zoll ist ├╝brigens sehr konstruiert und unpassend.
Auch solche Konstruktionen finde ich sehr sperrig.
quote:
Oder im Kopf?

Beginnt eine Reise im Kopf?

Ich glaube, eine Reise beginnt im Kopf
Dann ist am Anfang und am Ende von Flucht die Rede. Im Text selbst wird auf diesen Aspekt gar nicht mehr eingegangen.

Ich kann mit diesem Text nichts anfangen, er beantwortet mir nichts und arbeitet mit Konstruktionen, die der Fragestellung nicht gerecht werden, wenn nicht sogar vollkommen untauglich sind.

lg
Duisburger

Bearbeiten/Löschen    


jon
Foren-Redakteur
Fast-Bestseller-Autor

Lektor
Registriert: Nov 2000

Werke: 147
Kommentare: 6206
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um jon eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich schlie├če mich Duisburger an (es w├Ąre mindestens(!) erw├Ąhnenswert, was diese Frage ausgel├Âst hat) und erg├Ąnze:
Hat es einen bestimmten Sinn, dass "Reisen" hier auf "Auslandsreise" beschr├Ąnkt ist?
Und:
Das Wort "du" (und seine Ableitungen) wird (werden) klein geschrieben; es hei├čt "hei├čt" und nicht "heisst".
__________________
Es ist nicht wichtig, was man mitbringt, sondern was man dal├Ąsst (Klaus Klages)

Bearbeiten/Löschen    


muggele
Hobbydichter
Registriert: Jul 2008

Werke: 3
Kommentare: 4
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um muggele eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke fuer die Kritik, ich gebe meine schuechternen Versuche endgueltig auf. Die Motivation ist erstickt.

Uebrigens: weder in der Schweiz noch in Liechtenstein wird "scharfes S" gelehrt; es gibt nur ein einfaches "S" oder das doppelte "S".

Zudem befinde ich mich momentan im Ausland und mir stehen keine Tastaturen mit Umlauten zur Verfuegung.

Schoene Gruesse
__________________
Muggele

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Essays, Rezensionen, Kolumnen Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!