Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92202
Momentan online:
289 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Warnhinweis für Neue Jahre (Sonett)
Eingestellt am 02. 01. 2012 20:51


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1535
Kommentare: 9779
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Warnhinweis für Neue Jahre


Das immer Neue Jahr trägt in sich die Geschenke
Des Bisher-nicht-Gesehen, des Noch-Unbekannt.
Und wenn das letzte Feuerwerk dann abgebrannt
Ist, geht der erste Höhenflug durch eine Senke.

Das Leben fährt sich doch von selber, ist die Denke
Des Bruder Leichtfuß, dummer Zwilling von Verstand
Und guter Planung. Wer ist nicht im Kreis gerannt,
Der falschen Fahne folgend, deren Rumgeschwenke

Den klaren Blick vernebelt wie der eine Sekt
Zuviel am Ende einer Nacht? Ja, das Erwachen
Wird meistens schrecklich, wo man sich auch bettete!

Nur einmal kurz die Süße reinen Glücks geleckt,
Bleibt für den Rest der Zeit so gar nichts mehr zum Lachen:
Wie schnell ist nichts mehr übrig, das noch rettete!

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Version vom 02. 01. 2012 20:51

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Walther,

Z2 läse sich etwas flüssiger in der Form

quote:
Des Bisher-nicht-Geschaut und des Noch-Unbekannt.

Liebe Grüße

Herbert

__________________
© herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1535
Kommentare: 9779
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Herbert,

danke für Deinen Eintrag. Du weißt, daß ich Dir selten widerspreche, hier tu ich's.

Die Frage, die sich mir stellte, ob ein "und" den Vers nicht besser strukturierte als das Komma, habe ich damals gegen eine Ellision entschieden. Die Varianten, die ich abgewogen habe, waren:

quote:
Des Bisher-nicht-Gesehn und des Noch-Unbekannt.
oder
quote:
Des Bisher-nicht-Geschehn und des Noch-Unbekannt.

Dein Vorschlag erschien mir damals - und erscheint mir auch heute - irgendwie nicht heutig genug, das "geschaut" ist von der Diktion etwas altertümlich und paßt zum sprachlichen Gesamtbild nicht zurecht.

Was meinst Du?

LG W.


__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Walther,

das Problem ist letztlich, eine Betonung auf dem zweiten "des" dem Leser zu vermitteln. Für mich ist das - subjektiv - einfacher mit dem zusätzlichen "und". Deine Variante ohne "und" brachte mich beim ersten Lesen völlig raus. Aber das kann auch _mein_ Problem gewesen sein . Für mich ist es mit dem "und" auch nur "etwas flüssiger". Schöner noch wäre eine Variante, die ohne eine Betonung auf einem zweiten "des" auskommt.

Liebe Grüße

Herbert
__________________
© herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1535
Kommentare: 9779
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lb. Herbert,

jetzt wird der Hintergrund Deines Vorschlags klar. Die Frage, die sich hier stellt ist also: Läßt sich der Text in der Betonung des Metrums vernünftig lesen. Das zu klären, müßten Dritte vornehmen, da ich mich als Autor hier für betriebsblind halte, da das mein Text ist.

Die zweite Frage ist, ob sich der Inhalt anders wie gewünscht formulieren ließe. Hier denke ich nach.

LG W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!