Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
287 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Rund um den Literaturbetrieb
Warnung: S******** Verlag
Eingestellt am 31. 07. 2003 13:18


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Brakwaater
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2003

Werke: 29
Kommentare: 152
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brakwaater eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo zusammen.

Um mich vor dem Risiko von Rechtsstreitigkeiten zu schützen, hielt ich es für besser, meinen alten Beitrag zu löschen und ohne den ausgeschriebenen Namen neu zu posten...

Zwar wurde hier schon hinreichend oft vor Druckkostenzuschußverlagen gewarnt, aber es soll ja Leute geben, die lieber trotzdem dort veröffentlichen als gar nicht...

Allerdings sollten diese Leute auf keinen Fall beim S-Verlag (bis 11/02 in Herdecke, jetzt in Hagen) anklopfen.

Ich habe leider vor meinem ersten Versuch nicht genug recherchiert und bin - wie ich inzwischen festgestellt habe, nicht als einziger - so damit auf die Nase gefallen, daß das ganze jetzt beim Anwalt liegt...

Mein Anwalt fragte mich gestern, ob denn die Anschrift des Verlages noch gültig sei, da Telefon und Fax nicht mehr beständen.
Meine Nachforschungen ergaben dann, dass der Verlag bis 11/02 auf Frau B.S. in Herdecke als Gewerbe gemeldet war und danach in Hagen auf Herrn L.S.
Interessanterweise habe ich noch in 06/03 die Korrespondenz mit dem Briefbogen der Herdecker Anschrift erhalten.

Die Bearbeiterin bei der Gewerbeaufsicht Herdecke machte auch noch auf einen Artikel in der Westfälischen Rundschau aufmerksam, der genau meine Situation beschreibt.

Wenn es euch interessiert, geht mal zu
Hier klicken ,
dort auf ARCHIV und sucht nach einem Artikel mit dem Titel "Heftiger Streit um ein Buch über die Liebe".

(Da in dem Artikel der volle Name des Verlages genannt wird, nehme ich lieber Abstand davon, ihn hier rein zu kopieren )

Gruß, Brak
__________________
Gibts gegen dein erbarmungsloses Walten,
Denn keine Macht, um dich in Furcht zu halten?
Dante, Zwanzigste Kanzone

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Brakwaater
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2003

Werke: 29
Kommentare: 152
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brakwaater eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nachtrag:
Heute hat mein 'Informant' herausgefunden, daß dieser Verlag auch in Hagen bestens negativ bekannt ist, aber auch dort kein Gewerbe mehr gemeldet hat...
__________________
Gibts gegen dein erbarmungsloses Walten,
Denn keine Macht, um dich in Furcht zu halten?
Dante, Zwanzigste Kanzone

Bearbeiten/Löschen    


Antaris
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 30
Kommentare: 379
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Antaris eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Geld scheffeln?

Hallo,

habe ich mir gleich gedacht, dass DER das ist!

Der Artikel würde mich trotzdem interessiern. Wo finde ich auf der WZ page das'Archiv'?

LG

Antaris
__________________
Esel sei der Mensch, störrisch und klug

Bearbeiten/Löschen    


Brakwaater
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2003

Werke: 29
Kommentare: 152
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brakwaater eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ganz links bei den Links
WR PLUS -> Archiv
__________________
Gibts gegen dein erbarmungsloses Walten,
Denn keine Macht, um dich in Furcht zu halten?
Dante, Zwanzigste Kanzone

Bearbeiten/Löschen    


KESCH
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Mar 2004

Werke: 8
Kommentare: 5
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um KESCH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Da spricht mir jemand aus der Seele. Habe ähnliche Erfahrungen mit einem so genannten Verlag aus Offenbach am Main gemacht. Mir war es nur zu strapaziös und kostspielig, die Sache einem Anwalt zu übergeben. Der "Spaß" hatte mich bereits genug Geld und Nerven gekostet. Ich kann vor solchen Neppern nur warnen - eindringlichst!
__________________
KESCH
Erfülle dir deine Wünsche, aber bewahre dir deine Träume!

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Rund um den Literaturbetrieb Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!