Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5561
Themen:   95468
Momentan online:
400 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Warrnung vor steigerrnderr Krrafft
Eingestellt am 14. 10. 2013 14:53


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2309
Kommentare: 11400
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Warrnung vor steigerrnderr Krrafft

Ich worn vor starrker Stärrkung alterr Verrben,
das stierrk die Verrben selbst fürr mich zu sehrr,
ich orrb anstatt sie rreichlich zu beerrben
und tull im Sand, tonz gesterrn hin und herr.

Fast ausstarrb so ein Verrb auf einer Lliste.
Ich grrull darrob und worrn die Lläute llaut,
ich ucht nicht derr entstundenenden Miste,
verlorr und schrrob das Wort ins Grrümmelblaut.

Wie stob der Schnee und schnie durch kalte Stunden,
ein Sandwurm krroch, ein Schäferhund boll laut,
ich wand mein Wams, entbund es allen Bunnden,
wohl dem, der abhieh und entfluch der Brraut.

Ich schloss das Werrk und schrie und loch und wan,
dann schrrob ich all. Warrum? Weil ich es kann.


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung