Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92228
Momentan online:
391 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Warten und Hoffen
Eingestellt am 14. 11. 2001 16:55


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Markus Veith
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2000

Werke: 115
Kommentare: 81
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Warten und Hoffen

Wir warten auf die Post, die uns aus den Federn haut
Und hoffen, da├č uns keiner die Tageszeitung klaut.
Wir warten auf den Bus und hoffen dass er p├╝nktlich geht
Und doch trotzdem insgeheim, dass die Firma nicht mehr steht.
Wir erwarten, dass morgens jemand f├╝r uns Kaffee kocht,
und hoffen, dass mit Pillen unser Herz noch richtig pocht.
Der Arzt sagt: "Guter Mann, Sie haben gute Karten.
Sie haben doch vom Leben noch ein'ges zu erwarten."

Ref.: Und wir warten und wir hoffen
Bis ans Ende uns'rer Zeit
Und beten, danach wartet auf uns die Ewigkeit
Und wir warten und wir hoffen,
dass Trottel jemand liebt
Wir warten darauf, dass es nichts mehr abzuwarten gibt.

Wir warten auf die ÔÇÜBild der Frau' und auf royalen Klatsch.
Darauf, wer der ist, dem August eine watscht.
Wir warten nicht auf Ran, doch drauf, dass Bayern mal nicht siegt
Und hoffen, dass die Sp├╝lglasfrau ihren Nachbarn endlich kriegt.
Wir warten, dass Jim Carrey sein Gesicht mal kontrolliert
Und hoffen, dass der Jackson das seine nicht verliert.
Wir warten mit Genu├č, wo wir k├Ânnen, wo auch immer
Hoffen, Illustrierte liegen in jedem Wartezimmer.

Ref.: Und wir warten und wir hoffen
Bis ans Ende uns'rer Zeit
Und beten, danach wartet auf uns die Ewigkeit
Und wir warten und wir hoffen,
dass Trottel jemand liebt
Wir warten darauf, dass es nichts mehr abzuwarten gibt.

Wir warten auf die Wahlen, dass sie k├╝nftig g├╝nstig laufen
Und hoffen, dass Ergebnisse nicht im Wahllokal ersaufen.
Wir warten, dass die Merkel ihren Kragenknopf mal l├Âst
Hoffen, dass der Kohlkopf nicht nochmal an Geldkoffern st├Â├čt.
Wir warten auf die n├Ąchsten Bundestagschlammschlachten
Hoffen auf Unterla├č der Fehler, die andre schon mal machten.
Wir h├Âr'n von uns'ren Renten und fangen an zu flenn'.
Und hoffen, dass wir darauf nicht wirklich lange warten k├Ânn'.

Br├╝cke: Worauf warten wir noch?
Hoffen wir nicht genug?
Gibt's nach jeder Bahn
Immer einen letzten Zug?
Das Uhrwerk unserer Herzen
tickte gestern lauter als heute.
Worauf warten wir noch?!

Wir warten, ob der Euro wirklich seinen Zweck erf├╝llt.
Und hoffen, dass die Sonne sich nicht zu fr├╝h abk├╝hlt.
Wir warten auf Verhei├čungen im Gl├╝ckskeksgeb├Ąck.
Wir hoffen, wenn wir kommen, sind die andern nicht l├Ąngst weg.
Wir warten auf das erste ├╝bersehbar graue Haar.
Wir hoffen auf das Beste, leider stets f├╝r's n├Ąchsten Jahr.
Wir warten, was das Schicksal noch f├╝r uns in petto hat,
und hoffen, dass das Warten darauf nie ein Ende hat.

Ref.: Und wir warten und wir hoffen
Bis ans Ende uns'rer Zeit
Und beten, danach wartet auf uns die Ewigkeit
Und wir warten und wir hoffen,
dass Trottel jemand liebt
Wir warten darauf, dass es nichts mehr abzuwarten gibt.

Wir hoffen, dass heut Abend jeder Turm noch aufrecht steht.
Und wegen einer Laden-Hemmung die Welt nicht baden geht ...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

hallo markus..
was dr├Ąngelst denn so..

also du sagst WIR..ich m├Âchte mich in dem meisten beschriebenen ausnehmen..
ok,ist ja ironie..
es ist also ein ein liedtext?.. .wie geht dann die musik dazu?
Rapp,Punk oder so?

lg
sanne

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!