Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
233 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Warum ich?
Eingestellt am 06. 02. 2003 15:15


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Warum ich?

Manchmal ist man leicht grippal,
windet sich dann wie ein Aal,
nimmt kein L├Âffelchen vom Mahl,
hat Wehwehchen ohne Zahl.
Ihr Mikroben, mir zur Qual,
trefft doch eine andre Wahl,
seht, mein Nachbar, der Herr Schmal
l├Ąg zu Bett ganz gerne mal,
um den Stress endlich zu lindern,
seine Arbeitswut zu mindern,
lieb gepflegt von seinen Kindern.
Geht schon! K├Ânnte er euch hindern?

Liegt er dann auf seinem Pf├╝hle,
plagen mich die Schuldgef├╝hle.
Schwirrt schon ab weit in den Äther,
meinen Nachbarn k├Ąscht euch sp├Ąter!





__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Vera-Lena,

wie das halt so ist mit diesen gripalen-Infekten -
man kann sie nie brauchen und doch erwischen sie einen
immer. Sehr am├╝sant gemacht, Dein Gedicht!!!
Liest sich so sch├Ân leicht und locker, obwohl man sich
da wohl eher nicht so locker f├╝hlt...*zwinker*...wenn
es einen getroffen hat. Aber Du scheinst es mit Humor
zu nehmen und das ist gut so.
Falls es nur ein Gedicht ist, sage ich: Es gef├Ąllt mir
sehr gut, falls nicht, w├╝nsche ich Dir GUTE BESSERUNG!!!

Sende Dir liebe Gr├╝├če

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Grippe

Liebe Klopfstock,

danke f├╝r Deine Antwort und das Lob! Ich hatte das Gedicht vergangene Woche f├╝r meinen Sohn geschrieben. Es hat ihm so gut gefallen, da├č er es per E-Mail an eine ebenfalls erkrankte Kollegin weitergeleitet hat. Mir aber hat er gemailt:"Was hast Du gegen meinen neuen Nachbarn?" Auf diese Weise habe ich ├╝berhaupt erfahren, da├č er einen neuen Nachbarn hat.Mein Sohn ist aber schon wieder gesund.

Dir auch alles Gute!

Liebe Gr├╝├če von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Montgelas
???
Registriert: May 2004

Werke: 1
Kommentare: 875
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

liebe vera-lena,

so ist es das grippale leben !

aber warum ich ?

lacht verschnupft und verhustet

montgelas

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Na, ich tippe mal auf Stress-Linderung. Der K├Ârper wei├č schon, was er braucht, und wenn Du es ihm nicht auf andere Weise geben kannst, holt er sich eben mal kurz ein paar Bakterien an Bord.

Dann ahoi
lieber Montgelas!

Liebe Gr├╝├če von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!