Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
290 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Warum ich für dich schreibe
Eingestellt am 03. 03. 2006 16:20


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Ateki
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Feb 2006

Werke: 4
Kommentare: 10
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ateki eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Grund,
warum ich für dich schreibe
ist eigentlich,
um zu vermeiden,
dass dein eigenes Leiden
dein Herz ergreift
und treibt
ins Weinen.

__________________
Zhu

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


TanjaF
Guest
Registriert: Not Yet

???

Bearbeiten/Löschen    


Ateki
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Feb 2006

Werke: 4
Kommentare: 10
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ateki eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Für mich einfach der wichtigste Grund
für eine Frau etwas zu verfassen!
__________________
Zhu

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

weiß sie davon?
Und WAS würde sie DAZU sagen ? *smile*

naja.

verehrte Grüße
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


TanjaF
Guest
Registriert: Not Yet

Warum willst Du einen anderen Menschen durch Dein Schreiben ablenken vom eigenen Leiden (es sei denn, es handelt sich um eine schwere Krankheit, und auch da stelle ich mir das äußerst schwierig vor)? Zudem sind Tränen oftmals eine Befreiung und nicht immer vermeidbar. Dein Gedicht kann ich zwar jetzt ein bisschen verstehen, alles in allem aber ein schwer zu interpretierendes Werk. Die Fragezeichen nehme ich zurück (war schon spät).
Liebe Grüße,
Tanja

Bearbeiten/Löschen    


Ateki
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Feb 2006

Werke: 4
Kommentare: 10
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ateki eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Tanja, danke für deinen Beitrag.
Leid ist Leid. Ablenkung bringt da wenig. Es lag auch nicht in meiner Absicht. Wichtig erscheint mir, wie man mit dem Leid umgeht. Der Zweck ist zu vermeiden, dass man vom Leid ergriffen wird. Manche Menschen verzweifeln bei Sachen, die für andere nur eine Lapallie darstellen.
Man kann da recht wenig interpretieren denk ich.
Tränen sind notwendig und hilfreich bis zu einem gewissen Maß.
Darüber hinaus entmutigen die Leute meißtens und verlieren Perspektiven. Davor versuchte ich sie zu bewahren.
Liebe Grüße zurück,
Arthur
__________________
Zhu

Bearbeiten/Löschen    


Ateki
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Feb 2006

Werke: 4
Kommentare: 10
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ateki eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Stoffel,
Ja SIE wusste, es sogar zu schätzen. *grins*

naja...

Verehrte Grüße zurück,
Arthur
__________________
Zhu

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!