Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92228
Momentan online:
402 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Was dagegen?
Eingestellt am 10. 05. 2003 01:51


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Wanni
Festzeitungsschreiber
Registriert: Mar 2003

Werke: 4
Kommentare: 11
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Wanni eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich h├Ątte nicht z├Âgern d├╝rfen. Klar, ich wusste Nichts von ihr, weder ihren Namen, noch wo sie herkam. Zudem missfiel mir ihre Nase, sie war zu lang, naja wohl eher zu weit nach vorne gerichtet. Aber im Gro├čen und Ganzen sah sie gar nicht ├╝bel aus. Ich schien der einzige Gast zu sein, der alleine gekommen war. Wie immer.
Um ehrlich zu sein h├Ątte ich keine Notiz von ihr genommen, h├Ątten sich unsere Blicke nicht zuf├Ąllig nach der Pause getroffen. Von da an, kam es mir so vor als w├╝rde sie nicht mehr ordnungsgem├Ą├č auf ihrem Stuhl sitzen. Vielleicht ein wenig zu weit nach links gedreht um ab und zu einen Blick nach hinten werfen zu k├Ânnen. Sie hatte mich identifiziert, das sp├╝rte ich. Es schien als w├Ąre ich ein offenes Buch, als k├Ânnte man es mir direkt im Gesicht ablesen, was ich dachte. Das war gut so. Das w├╝rde alles einfacher machen. Ja lese nur. Ich hoffe du wei├čt es zu verstehen. Ein einsamer Typ, m├Âglicherweise interessiert, ja das k├Ânnte gut da gestanden haben.
Aber ich war zu schnell verschwunden, sie hatte ja keine Chance. Ich beobachtete sie, wie sie die Menge mit ihren go├čen braunen Augen durchsuchte. Warum ging ich? Das machte keinen Sinn. So offentsichtlich war es selten.
Ich trank einen Kaffee, v├Âllig sinnlos und ohne Verstand;
ich wollte zur├╝ck. Ich wollte die kommenden N├Ąchte ruhig schlafen k├Ânnen, ohne mir Vorw├╝rfe machen zu m├╝ssen. Ich beeilte mich, betrat die T├╝r in der ich sie hatte verschwinden sehen und hinter der ich sie zu finden hoffte.
Aber da war niemand mehr, nur ein gro├čer, stummer Ausgang.
Egal, ich werde sie vergessen, diesen Abend, diesen Tag, selbst meine zitternden H├Ąnde.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rote Socke
Guest
Registriert: Not Yet

Hi Wanni,

zun├Ąchst: Der Text ist gut geschrieben und gef├Ąllt mir. Ich frage mich nur, ob er f├╝r eine Erz├Ąhlung gen├╝gt. W├Ąre daraus besser nicht eine Kurzgeschichte entstanden, vielleicht noch mit einer n├Ąheren Beschreibung der Frau? So wei├č der Leser nur etwas von einer langen Nase.

Ich glaube dieses Erlebnis hat jeder Mal erlebt. Ein spannendes Thema.

Gruss
Socke

Bearbeiten/Löschen    


Red Right Hand
Festzeitungsschreiber
Registriert: May 2003

Werke: 1
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hi Wanni!
Deine Geschichte hatte mich wegen ihrer Bewertung interessiert - "unterdurchschnittlich"...
Ein Beispiel daf├╝r, wie sinnlos ein solches Bewertungssystem ist. Keine Literaturseite im Netz - und ich kenne schon einige - benutzt ein solches System. Weil es n├Ąmlich verzerrt. Ein Leser kann eine schlechte Bewertung abgeben - und keiner liest die Geschichte mehr, weil sie ja "unterdurchschnittlich" ist. Ich glaube, jeder sollte in der Lage sein, eine Kritik zu formulieren, in dem er das F├╝r und Wieder einer Geschichte erl├Ąutert. In der er argumentiert. Muss ja nicht seitenlang sein. Aber das ist wohl besser, als ganz einfach mit einem einzigen Mausklick irgendeine Geschichte runterzuziehen.
Ich fand deine Geschichte n├Ąmlich nicht unterdurchschnittlich. Zwar auch nicht au├čergew├Âhnlich aber... Mir sind keine Rechtschreibfehler aufgefallen, das zum einem. Zum anderem liest sich die Geschichte recht fl├╝ssig, der Styl ist also auch ganz okay. Und die Handlung - kennt wahrscheinlich jeder aus seinem eigenen Leben, denke ich (wie die Rote Socke ja schon geschrieben hat).
Klar du h├Ąttest mehr schildern k├Ânnen. Du h├Ąttest eine richtige "Geschichte" aus dem Rohmaterial machen k├Ânnen. Aber was du geschrieben hast ist sehr viel besser als das, was die meisten auf Grund der Bewertung erwarten w├╝rden.

Viele Gr├╝├če,
Red Right Hand

Bearbeiten/Löschen    


Suse
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 47
Kommentare: 118
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Suse eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich habe auch wegen der "unterdurchschnittlich"-Bewertung den Text "angeklickt". Und ich finde ihn ganz und gar nicht unterdurchschnittlich! So!

:-)
__________________
Suse
K├╝rbiseis mit ganzen Fr├╝chten?!

Bearbeiten/Löschen    


Wanni
Festzeitungsschreiber
Registriert: Mar 2003

Werke: 4
Kommentare: 11
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Wanni eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke, danke.

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo,

und ich..ich habe das hier angeklickt,
weil mir heute auch nach Kurzgeschichten war

Ich finde diesen Moment/Tag/Situation gut beschrieben.
Es muss, m.E. nach keine grossartige Beschreibung hier..unbedingt rein, was das Aussehen der Frau angeht.
Dazwischen kann ich der Leser noch ne Menge packen, ist dann nicht alles so vorgekaut und der, der das erlebte, hat nun mal seinen ganz pers├Ânlichen Eindruck gehabt.

lG
Stoffel
(da f├╝r mich gut,pr├Ągnant, ausreichend beschrieben, mich f├╝r den kurzen Moment des Lesens gespannt sein liess, mitf├╝hlen liess..gute Bewertung)

Bearbeiten/Löschen    


Rote Socke
Guest
Registriert: Not Yet

Was Red Right zum Bewertungssystem sagt, stimme ich zu. Wannis Text habe ich auch nicht bewertet, sondern nur meinen Kommentar zugeschrieben. Der Text stand unter Erz├Ąhlungen und habe meine Gedanken dazu geschrieben. Auch wenn er jetzt in KG seht, ├Ąndert sich meine Meinung nicht. Aber als unterdurchschnittlich w├╝rde ich ihn niemals bewerten.

Sch├Âne Gr├╝├če
Socke

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!