Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
304 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Was die Schweiz und Mecklenburg unterscheidet...
Eingestellt am 18. 08. 2003 12:32


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Penelopeia
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Nov 2002

Werke: 149
Kommentare: 1964
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ungleich den D├╝ften von Milch, Schokolade
und K├Ąse ├╝ber den Alpen der Schweiz,
liegt schwer ├╝ber Mecklenburgs Niederungen
und atemraubend der Gestank von - Geiz.

Es ist des Geizes Geist omnipotenter
als and're G├Âtter und Teufel im Land:
Seit vielhundert Jahren raubt er den Bauern
die Fr├╝chte der Arbeit und den Verstand...

Hohnlachend sitzt er den Bauern im Nacken,
peitscht lustvoll und fr├Âhlich das Menschentier.
Ach, es macht jeder Schlag Lust auf mehr Schmerzen
von solcherlei Werkzeug. Sein Name: Gier...

Wirklich, er ist ein perfekter Antreiber:
Durch Stall und Furche scheucht er bis zum Schlu├č
mit seiner Peitsche die willigen Bauern,
weit weg von Freude und bi├čchen Genu├č...

So laufen die Bauern unter viel Schmerzen
und s├Ąen und ernten und qu├Ąlen sich
schweigsam, verbissen unter'm sch├Ânsten Himmel:
Konten wachsen und schwellen unendelich...

Sie selbst werden dabei jeden Tag ├Ąrmer
an Lebensfreude, hienieden, vor Ort:
Sie pressen die Lippen d├╝ster zusammen
und schweigen: Geiz sparet sonders am Wort...

Sie tragen sichtlich schwer an diesem Reiter,
der ihre Kehlen schn├╝rt, L├Ącheln gefriert.
Wenn sie aus Mercedes-Jeeps h├Âlzern gr├╝├čen,
scheint's, dass sie lebend schon mumifiziert...

(Anmerkung: Die Bezeichnung "Mecklenburger Schweiz" f├╝r ein Gebiet zwischen Malchin und Teterow war mir Anla├č f├╝r den Vergleich zwischen Mecklenburg allgemein und der Schweiz.)







Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Talarmar
Festzeitungsschreiber
Registriert: Apr 2003

Werke: 88
Kommentare: 345
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo Penelopeia

Das "und" in der vierten Zeile der ersten Strophe ist ME v├Âllig fehl am Platz.
"und atemraubend der Gestank von - Geiz."
Vorschlag:
"ein atemberaubender Gestank von - Geiz."

sonst habe ich nichts zu meckern

Liebe Gr├╝sse

Talarmar
__________________
"Die historische Wahrheit ist ein M├Ądchen, das man vergewaltigen kann, Hauptsache man macht ihr sch├Âne Kinder" Alexandre Dumas

Bearbeiten/Löschen    


Penelopeia
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Nov 2002

Werke: 149
Kommentare: 1964
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Talarmar,

das "fehlplatzierte" "und" findet sich h├Ąufiger in meinen Texten, es geht zur├╝ck auf eine stilistische Eigenart von H├Âlderlin, z.B. im Gedicht "H├Ąlfte des Lebens":

Mit gelben Birnen
h├Ąnget und voll mit
wilden Rosen
das Land in den See, ihr
holden Schw├Ąne...

Ein "atemraubender" Gestank ist nat├╝rlich ungew├Âhnlich, man hat sich zu sehr an "Atemberaubendes" gew├Âhnt... Grund f├╝r die Verk├╝rzung war hier die Silbenzahl(11/10/11/10); da die mir aber eh nicht so wichtig ist wie der Sprachrhythmus, werde ich ├╝ber Deinen Vorschlag nachdenken.

Liebe Gr├╝├če

Pen.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!