Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
269 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Was wäre........
Eingestellt am 20. 08. 2003 01:34


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Joneda
Festzeitungsschreiber
Registriert: Dec 2002

Werke: 270
Kommentare: 633
Die besten Werke
 
Email senden
Profil


was wäre ich ohne Dich?
ein Engel ohne Flügel
ein Mensch ohne Herz
ein Teufel mit Durst nach Blut

was wäre ich ohne Dich?
kein Lachen tief in mir
kein Friede auf Erden
zeitlos und ohne Halt


ich würde verdursten
ohne Deine Liebe.
__________________
Das Leben ist voller Wunder.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, Joneda!

Warum macht man seine eigene Existenz immer von der eines anderen abhängig? Deine Gedanken regen dazu an, sich auch diese Frage zu stellen ...


Viele Grüsse und einen schönen Tag, wünscht Dir
Schakim
__________________
§§§> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim Aufblühen <§§§

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Joneda,

was ist denn ein Engel ohne Flügel?
Ich kenne den Spruch, das sich ein Engel seine Flügel erst verdienen muss.
Und ich kenne den Spruch als Bezeichnung eines besonders guten Menschen.
Aber in Deinen Textzusammenhang wüsste ich es nicht einzuordnen.

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


federchen66
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2003

Werke: 15
Kommentare: 89
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um federchen66 eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Joneda,

'ein Mensch ohne Herz'? Wohl eher mit einem leeren Kämmerchen im Herzen, oder?
Mit dem 'Friede auf Erden' wird mir das ganze ein wenig zu pathetisch, aber das ist nur mein persönlicher Eindruck. Lass dich davon nicht über Gebühr beeindrucken!

LG, federchen66
__________________
Wer am Tag träumt, wird sich vieler Dinge bewußt, die dem entgehen, der nur nachts träumt.Edgar Allan Poe

Bearbeiten/Löschen    


Joneda
Festzeitungsschreiber
Registriert: Dec 2002

Werke: 270
Kommentare: 633
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Schakim,

weil man will :-).

Hallo lapismont,

mmh, Menschen können alle sein, Engel, Menschen und Teufel :-).

Hallo federchen66,

Mensch ohne Herz-ein Mensch ohne Gefühle,
kein Friede auf Erden- ruhelos

Einen schönen Mittwoch für Euch alle
und herzlichen Dank für Eure Kommentare
Joneda
__________________
Das Leben ist voller Wunder.

Bearbeiten/Löschen    


Mirko Kussin
Foren-Redakteur
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 8
Kommentare: 501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mirko Kussin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

also ich finde diesen text nicht so prickelnd...hier kommen meine, natürlich höchst subjektiven, kritikpunkte...
aaaaalso:
im ersten abschnitt stört mich, neben dem abgegriffenen bild eines engels ohne flügel, daß die ersten beispiele für unvollkommenheit stehen (engel ohne flügel, mensch ohne herz), aber der teufel mit dem durst nach blut passt nicht zu den andern beiden bildern, denn ihm fehlt ja offensichtlich nix...
im zweiten abschnitt, finde ich den frieden auf erden unpassend zur frage "was wäre ich ohne dich"...im umkehrschluß heißt es ja, daß du MIT der angesprochenen person der frieden auf erden bist. a) bezweifel ich, daß eine person, der frieden auf erden sein kann und b)gibt es den frieden auf erden nicht, also noch ein logischer fehler...
die letzten beiden zeilen find ich gelungen und wenn du dieses bild aufnehmen und ausbauen würdest, dann würde dieser text eindeutig an qualität gewinnen. so wie er da jetzt steht, sind es ein paar gedanken, die nicht zueinander passen. es wirkt so unfertig, wie ein paar stichpunkte, die irgendwann mal ein gedicht werden sollen. mir fehlt da das lyrische element (und damit mein ich jetzt nicht den reim)...
gruß mirko

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!