Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92248
Momentan online:
303 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Was zu viel ist, ist zu viel
Eingestellt am 08. 02. 2004 00:19


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Was zu viel ist, ist zu viel

Intolleranz - da ist ein L zu viel,
das toleriert man meist zu viel.
Doch viel zu viel „zu viel“,
das toleriert man auch zu viel.
Das ist selbst mir zu viel.
Und schreib ich hier zu viel "zu viel",
dann hängt man mir vielleicht,
hier viel zu Vieles an.
Ach ja, das L zu viel
das häng ich selbst mir dran:

Herr Müllerl

__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi, Müllermann!


Die Null hat auch zuviele L -
Das weisst auch Du, mein Müller, gell?
Sowie die vielen Nullen
gibt es auch diese Schrullen -
Und alle tragen doppelt L -
Das weisst auch Du, mein Müller, gell!
Jetzt ruf' ich auf zum Dienst-Appell -
Und wieder ein zuviel an L -
Das weisst auch Du, mein Müller, gell!
Es gibt auch in der Lupe viel,
die schreiben und es wird ihr Spiel ...
Jetzt muss es bleiben, dieses L -
Sonst gibt's zuwenig, mein Herr Müller, gell?

Komm' spring mit mir und mach' die Rolle!
Was ist am Sprung denn nur das Tolle?
Vermutlich weisst Du das, mein Müller, gell!
Es sind soviele L ...

Ich gebe Dir den Marschbefehl -
Daraus mach' ich auch keinen Hehl -
Hier gibt's - wie schon einmal zuvor -
zuwenig L - ich armer Tor!
Ach, komm'! Lass uns nur einfach schreiben
und diese "Ellen" sollen bleiben
möglichst nah! Ich weiss - Oh, Schreck!
Ein Pferdchen trabt durch Dreck ...


Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir!
Schakim
__________________
§§§> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim Aufblühen <§§§

Bearbeiten/Löschen    


george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Was zu viel ist, ist zu viel,
schrie der Müller als er fiel.
Erst da drücken 's mir zwei ELLL,
mitten rein und dann ganz schnell,
werd’ ich so zum Zeilenfüller,
ich bin aber echter Müller.

Müller heiß ich wie die Alten,
die das Mehl nicht nur verwalten,
sondern auch aus Körnern machen,
so wie ich aus Lettern Lachen.
Ich, der Müller, komm aus Dresden,
bring Euch Witz und kann gut Dreesden.

Saxe bin ich aus Passion,
schreib’ mit Witz für die Nation.
Darum jauchzen all’ mit Lachen,
weiter Müller, lass’ es Krachen!

__________________
© Jürgen Locke

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo Herr Müller,

mir ist ja auch manchmal etwas "zu viel"
Hier aber kannst nicht "viel genug" sein

Fein..schöne Wortspielerei.
Weiter ausbaufähig....sogar.

lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Lieber Schakim

Wie immer eine treffender versdichteter Kommentar von Dir
Und so schöne viele L.
Herr Müller
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
kann gut Dreesden

Klasse george, das Gedicht wird ausgedruckt und wird mir bei der L-Selbstfindung helfen. Ich weise nur noch einmal darauf hin, dass ich kein gebürtiger Sachse bin. Solltest Du mich einmal zu einem Forumtreffen sehen, dann erwarte bitte nicht ein breites Sächseln von mir.

Herr Müller dankt Dir für die tollen Verse
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!