Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92199
Momentan online:
422 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Was zusammen gehört...
Eingestellt am 24. 03. 2003 12:40


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Penelopeia
Autorenanwärter
Registriert: Nov 2002

Werke: 149
Kommentare: 1962
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ein Schnitzelchen, das uns hier schmeckt -
ein Kind in Afrika, das Hungers verreckt...

Millionen Kühe, die Methan ablassen -
schmelzende Pole, Stürme, Wassermassen...

Kisten voller Plastik im Kinderzimmer -
der Kriegsweisen und Kriegskrüppel Gewimmer...

Papas Begeist'rung über Forschungsgelder -
Präzisionsfernlenkwaffen auf Ölfelder...

Die Samstags-Ruhe im eigenen Garten -
Kriegsflüchtlinge, die auf Einreise warten...

Sorgloses Tummeln auf indischen Matten -
Kindersklaven, die keine Kindheit hatten...

Menschen mit Bäuchen, recht fetten, recht vollen -
Menschen mit Bäuchen, von Wasser gequollen...

Cola, gekühlt, auf Kindergeburtstagen -
Säuglinge, die an Colabüchsen nagen...

Oper am Abend mit schönen Gewändern -
zerschossene Schulen in fernen Ländern...

Pharmavertreter, nett lächelnd und werbend -
Millionen von Aidskranken, siechend, sterbend...

Ein Schnitzelchen, das nicht mehr schmeckt -
die Vorstellung, wir hätten Blut geleckt...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


aboreas
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 16
Kommentare: 286
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Penelopaia.

Eine schöne Auflistung für den Zustand eines großen Teils unserer Gesellschaft. Ist gerade wieder aktuell. Man setzt sich nicht auseinander, sondern lässt sich individuell austariert auf/anregen. Ja, ich gestehe. Auch ich esse am liebsten während der Tagesschau. Und damit auch bei Hunger, Krankheit und Tod - schön dramatisch aufbereitet.

Frage: Kann man heutzutage noch ohne Mord und Terror beim Fernsehen essen?

Gruß. aboreas

Bearbeiten/Löschen    


Penelopeia
Autorenanwärter
Registriert: Nov 2002

Werke: 149
Kommentare: 1962
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Auflistung...

Hallo Aboreas,

danke für Deinen Kommentar. Es ist tatsächlich deprimierend, wenn man über heutige kausale Zusammenhänge nachdenkt... Alles ist mit allem verzahnt, scheinbar... Jegliche Handlung unseres belanglosen, durchschnittlichen, alltäglichen Lebens wird erst möglich durch eine "Schuldbasis", ja basiert auf dieser "Riesenschuldkippe", deren Entstehung wir in der Regel zumindest nicht verhindert haben...

Liebe Grüße

Pen.

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo, Penelopeia,
viel zu hart - Du darfst doch unserer Spaß-Gesellschaft
nicht ihren Spaß verderben wollen. Und vor allem nicht
an so Heiligtümern wie Cola oder vielleicht auch Jeans
kratzen, wo kommen wir denn da hin. Wenn wir schon
betroffen sein sollen, dann bitte schön, soll doch diese
Betroffenheit auch Spaß machen...
Weil Dein Gedicht keinen Spaß macht, hat man Dich gleich
so spaßig niedrig bewertet.
Werde versuchen die Wertung zu erhöhen.

Sende Dir liebe Grüße

Bearbeiten/Löschen    


Penelopeia
Autorenanwärter
Registriert: Nov 2002

Werke: 149
Kommentare: 1962
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Spaßgesellschaft...

Hallo Klopfstock,

habe mich köstlich amüsiert über Deinen Kommentar! - Danke... Es stimmt: Der Text ist eigentlich viel zu hart und wahr, um zu "gefallen". Er paßt auch nicht so recht in eine Rubrik, in der es doch zum Großteil um Unterhaltung, Spaß etc. geht... Leider gibt es keine Rubrik "bittere Wahrheit". So wählte ich die für "Humor und Satire"...
Vielleicht noch zur Erklärung: Auch dieser Text richtet sich an meine Kinder, die halt in einem Alter sind, wo man noch so dies und das erklären kann - und sollte, selbst wenn die Frage nach einem Ausweg unbeantwortbar scheint... Die Sprache+Reime sind deshalb sehr einfach gehalten.

Ich freue mich über die versuchte "Höherstufung", bleibe aber dabei, daß ich mich so weit als möglich weder von Zugriffszahlen noch Bewertungen beinflussen lasse, diese also keine Rolle für mich spielen. Wichtiger finde ich da schon solche Kommentare wie Deinen...

Liebe Grüße

Pen.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!