Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
263 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Wassergeister (Spaltvers)
Eingestellt am 25. 09. 2010 22:00


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wassergeister

Ich stand am kühlen Wasser/ der Teich war spiegelglatt.
Ich bin kein Wasserhasser/ doch war sein Glanz nur matt.

Ich bin hineingeglitten/ die Warnung hört' ich nicht.
Und litt ganz unbestritten/ es schwamm darin ein Wicht.

Ein Zwerg wollt' mich kassieren/ er zerrt mich hin zum Grund.
Ich will hier nicht krepieren/ in früher Morgenstund.

Drum lass mich los, du Kleinchen/ ich störe nicht dein Reich.
Stell dich auf deine Beinchen/ sonst kommt der Nöck sogleich.



__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Pelikan,

ich fand das ganz schön schwierig, diesen Text zu erstellen. Ich habe mir in der Tat große Mühe gegeben, dass jede Seite einzeln für sich bestehen kann und sich der Text aber auch durchgängig ganz normal liest. Wenn die Form so schwierig ist, (jedenfalls für mich), dann kommen mir oft Märchen zu Hilfe.

Danke für Deinen bildhaften Kommentar!

Liebe Grüße
Vera-Lena


__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Marlene,

wie schön, dass ich Dich mit diesem Text erfreuen konnte!

Den Nöck kannte ich schon als Kind. Er stammt aus der nordischen Mythologie und ist ein Wassergeist. Wer ihm in die Quere kommt, hat nichts zu lachen. Er kann aber auch bei besonderen Umständen menschenfreundlich und hilfreich sein.

Dir ganz liebe Grüße
Vera-Lena


__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


14 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!