Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92268
Momentan online:
249 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Weihnacht bei Oma
Eingestellt am 13. 12. 2001 12:41


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Inge Anna
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Weihnacht bei Oma

Oma pflegte Gastlichkeit,
besonders in der Weihnachtszeit;
da mußten alle um sie sein,
zu PlÀtzchenschmaus und Plauderei'n;
wenn auch die Stube ĂŒberquoll,
Oma fand das wundervoll.

Es roch nach ZimtgebÀck und Tannen,
nach Schmorfleisch aus den Eisenpfannen;
dem KinderlÀrm blieb freie Bahn
und schwoll er ĂŒbermĂ€chtig an,
war Oma mit von der Partie,
in weihnachtlicher Harmonie.

Wagte ein Mißklang sich hervor,
gelang es ihr mit viel Humor
den Eindringling rasch zu versöhnen
zu angemess'nen, sanften Tönen;
Friede breitete sich aus
in Omas weihnachtswarmem Haus.

Gern ließ sie uns hinĂŒbergleiten
ins Weihnachtsland vergang'ner Zeiten;
andĂ€chtig lauschend saßen wir
im milden Kerzenschein bei ihr
und von des TĂ€nnleins bunter Pracht
schwebte ein LĂ€cheln weich und sacht.

Die Zweige schienen leis' zu beben,
trÀumend von Winterwald und Leben;
Oma schaute zum Christbaum hin,
nickte ihm zu mit heit'rem Sinn;
Bilder, die ins Herz sich senkten,
Stunden, die uns reich beschenkten.

Meine Gedanken wandern weit
zu jenem Ort, der tief verschneit
einstmals geborgen, was mir lieb;
ein SchatzkĂ€stlein des GlĂŒcks verblieb;
doch eine TrÀne fiel hinein,
denn - Oma - bald wird Weihnacht sein!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Brigitte
AutorenanwÀrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Inge Anna,
Ein sehr schönes Gedicht, das mich an meine eigene Oma erinnert. Heute ist alles so ganz anders, so hektisch, und nicht mehr so "heimisch". Ich finde es schade, dass Weihnachten fĂŒr Viele nur noch ein GeschĂ€ft ist, da zĂ€hlt nur, wieviel Umsatz gemacht wurde, und der eigentliche Sinn geht verloren.

Aber trotzdem eine schöne Advents- und Weihnachtszeit.
lieben Gruss
Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist fĂŒr das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!