Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92209
Momentan online:
461 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Weihnachtseinsamkeit
Eingestellt am 29. 12. 2008 21:59


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Raul Reiser
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Aug 2008

Werke: 52
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Raul Reiser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die prallen Einkaufst├╝ten
f├╝llen die K├╝che fast aus
Nur der Weg zum K├╝hlschrank ist noch frei
Meine Versicherung, die Tage gl├╝cklich
hinter mich zu bringen

Steaks, Bier, Tiefk├╝hlgem├╝se, K├Ąse usw.
Niemand wird mich kritisieren k├Ânnen
Meine Geschenke werden die M├╝nder stopfen
In Dankbarkeit werde ich baden

Wie jedes Jahr

Wer wird es wagen
das letzte Jahr in Rechnung zu stellen
Wer wird es wagen
mir offen zu sagen
Warum ich nicht eingeladen werde

Wie gl├╝cklich werden sie sein
Wie jedes Jahr

Wenn mein Platz leer bleibt
am Tisch der j├Ąhrlichen Gef├╝hligkeit

Verteidigen sie doch gegen die Umbarmherzigkeit
des t├Ąglichen Lebens
diese l├Ącherliche Illusion
dass sich an ein oder zwei Tagen
die Welt als Gute erleben l├Ąsst

Und ziehen daraus die W├Ąrme
f├╝r ein weiteres Jahr unbarmherziger Welt
Und erhalten damit das bisschen W├Ąrme

Von dem ich tr├Ąume
wenn ich alleine, stolz und kalt
im Fernsehen von Weihnachtskitsch zu Weihnachtskitsch
zappe.



Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber Raul,

deinen Text empfinde ich als reine Prosa, die jeoch interessante M├Âglichkeiten birgt. Du k├Ânntest etwas daraus machen ... Zum Beispiel:

quote:
Die prallen Einkaufst├╝ten
f├╝llen die K├╝che fast aus
Nur der Weg zum K├╝hlschrank ist noch frei
Meine Versicherung, die Tage gl├╝cklich
hinter mich zu bringen

Steaks, Bier, Tiefk├╝hlgem├╝se, K├Ąse usw.
Niemand wird mich kritisieren k├Ânnen
Meine Geschenke werden die M├╝nder stopfen
In Dankbarkeit werde ich baden


Pralle Einkaufst├╝ten
Garantie
f├╝r gl├╝ckliche Tage

niemand
wird mich kritisieren
allen
werde ich die M├Ąuler stopfen
...


usw. Bei konsequenter Verdichtung lie├če sich viel mehr herausholen.

Liebe Gr├╝├če
Heidrun

P.S.: Um einen experimentellen Text handelt es sich so oder so nicht.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!