Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92216
Momentan online:
285 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Weihnachtsgeschenke-diesmal anders (kaum verändert neu eingestellt)
Eingestellt am 25. 12. 2004 12:28


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Weihnachtsgeschenke - diesmal anders


Zu Weihnachten will ich der Abwechslung wegen
eindeutig Betonung aufs Praktische legen!
Welch´ Fortschritt die Werbung uns offenbart!
Da wird nicht an Superlativen gespart:

Ein Ordnungssystem für die Küche ( mit Funk! ),
Milch-Schäumer und handliche Dampfreinigung,
der Fußsack für Opa mit Restschweißverdampfung,
für Oma die Decke zur Rheuma-Entkrampfung!

Man merkt, diese Dinge sind originell!
Ich kaufte sie heimlich und außerdem schnell -
wollt´ ich doch die billige Zeit nicht versäumen
und später in Ruhe von Weihnachten träumen!

Zum Schluss, denn ich lass´ mich nicht gerne lumpen,
Konfekt für die Damen, für Opa die Stumpen,
als „Mini“ – neu! – auf den Weihnachtsmärkten,
wo diese, weil preiswert, die Umsätze stärkten.

So kam Heiligabend und freudig erregt
hab´ ich die Geschenke zum Christbaum bewegt.
Doch dann sah ich nur noch der Pleite ins Auge –
dahin war mein friedlicher Weihnachtsmann-Glaube!

Das Ordnungssystem für die praktische Küche
entlockt meiner Frau ungeahnt schlimme Flüche!
Wird nun alle Arbeit in Regeln gezwängt,
fühlt sie ihre Kochkunst ins Abseits gedrängt!

Denn dadurch wird Kochen zur reinen Routine
( was auch meinem Magen nicht dienlich erschiene).
Ich bracht´ das System, dessen Ziele misslungen,
zur Mülltonne, vollkommen ungezwungen.

Dann reinigte ich meine Hände mit Dampf –
das endete bös´ mit Verbrennung und Krampf!
Ich schaute mich um nach den andren Geschenken,
um mich von den Wundschmerzen abzulenken.

Den Milch-Schäumer griff sich der kleine Rene´,
und bald stand die Küche in schäumendem Schnee!
Der Hausfreund, stets hilfreich, formt Bälle daraus
und wirft sie auf Fußgänger vor unsrem Haus!

Die Decke für Oma war kratzig und rau,
ihr ewiges Nörgeln entnervt meine Frau!
Jetzt liegt unser Hund auf der Luxus-Decke
und bringt dort mit Lust seine Flöhe zur Strecke.

Nur unseren Opa mag gar nichts verdrießen,
er lässt seine Füße vom Fußsack umschließen –
schon bald konnte er seine Zeh´n nicht mehr rühren,
wir mussten zu zweit ihn zum Arzt überführen!

Zuhaus – seine Füße umwickelt wie Klumpen –
verehr´ ich zum Trost ihm die Mini-Stumpen.
Nicht lange, da hör` ich sein Schrei´n durch die Wand:
„Ich habe mir grade die Lippen verbrannt!“

Dann hat meine Frau an dem teuren Konfekt
zuletzt noch den bläulichen Schimmel entdeckt!
Ein jeder genoss so in vollen Zügen
das Fest – war es anders, so müsste ich lügen!







Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Anne-Marie Zuther
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2004

Werke: 11
Kommentare: 61
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Anne-Marie Zuther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo LuMen,

herrlich auf die Spitze getrieben!
Aber so ein Ordnungssystem für die Küche würde mich schon interessieren. Vielleicht so ein Art Navigator, der mich auf Anhieb das richtige Küchengerät in den Schränken finden ließe, also da wäre ich nicht abgeneigt

Ganz herzliche Weihnachtsgrüße
Anne-Marie

Bearbeiten/Löschen    


LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
untergeordnet

Hallo Anne-Marie,

vielen Dank für Deine freundliche Zuschrift!

Leider kann ich Dir mit näheren Angaben über das Ordnungssytem für die Küche nicht dienen. Das war von untergeordneter Bedeutung für mich, mir ging es um die oft an den Haaren herbeigezogenen Anpreisungen irgendwelcher mehr oder minder überflüssigen Konsumgüter. Das so gepriesene Ordnungssystem gab es nach meiner Erinnerung vor etwa einem Jahr bei Aldi. Ich habe nicht in Erfahrung gebracht(und auch keinen Wert darauf gelegt), um was es sich im Einzelnen dabei handelte.

Ich wünsche Dir noch recht schöne Weihnachtsfeiertage, die Dir nicht zuviel Unordung in Deine Küche bringen mögen!

LuMen

Bearbeiten/Löschen    


Rudolfus
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2004

Werke: 23
Kommentare: 61
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rudolfus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo LuMen, du pfiffiger Verseschmied,
Deine humoristische, ins Groteske changierende Zeitkritik hat mir gefallen. Wilhelm Busch hätte Dich gewiss adoptiert, zumindest als poetischen Ziehsohn! Allerdings heißt Dichten auch Verdichten. Um ein Viertel kompakter und böser, dann wärs vollkommen - meine ich. Allerdings hätte es dann vielleicht nicht so gut zur versöhnlichen Weihnachtszeit gepasst.
Weiterhin schöne Verse und originelle Einfälle wünscht Dir
Rudolfus
__________________
Sieh auf zu den Sternen, hab' acht auf die Gassen...

Bearbeiten/Löschen    


IKT
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo LuMen
herrlich überspitzt - die "gut gedacht, aber irgendwie völlig unnütze Weihnachtsgeschenkehinundherschieberei".
Weniger ist eben manchmal mehr. Mit feinem Humor prima geschrieben und also nix zu meckern!
Guten Rutsch!
IKT

Bearbeiten/Löschen    


LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
geschenkt

Hallo Rufus und IKT,

ich danke Euch für Eure freundlichen Worte! Gottseidank ist die Geschenke-Zeit erst einmal vorbei. Jetzt kann man in aller Ruhe die erhaltenen Geschenke bei ebay versilbern.

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch!

LuMen

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!