Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92253
Momentan online:
259 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Weit weg
Eingestellt am 28. 01. 2002 15:52


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
rosadi
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 6
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Heute nacht sind es nicht Deine Arme, die mich halten
scheissegal, sagt die Taube
wir scheissen doch auf alles
mein Blut singt, mein Herz weint
ich habe geh├Ârt, es kann noch sch├Âner sein
aber ich glaube es eigentlich nicht
warum soll ich noch irgendwas glauben

bin doch in mir drin, und kann nicht raus
und immer nur dieselbe bin ich,
ob das nun gut ist oder schlecht
bin ich immer ich selbst, in meiner Haut...

... die s├╝sse Haut, hat er gesagt, so zart..
und hat mir dabei in den Hals und weiter unten hin gebissen
und dass ich gr├╝ne Augen h├Ątte, wie eine kleine Katze
weil Du es nicht gewesen bist, muss ich Dich hassen
Du hast die Worte nicht f├╝r mich gefunden
trotzdem war mir viel heisser von Deinen Blicken

und wenn Du mich jetzt rufen w├╝rdest, jetzt sofort,
ich w├╝rde kommen, mit seinem Geruch auf meiner Haut,
weil Dein verfluchter Eigennutz
so sch├Ân zu Deinen dunklen Haaren passt
Geliebter, Verfluchter,
wo immer Du bist, sp├╝rst Du das Blut, dass ich ihm aus dem R├╝cken kratze
es ist nicht Liebe, und auch kein Herz dabei

und keiner ist die Liebe wert
die sich nicht selbst belohnt.


__________________
Sabine D.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


moloe
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Dec 2000

Werke: 131
Kommentare: 413
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um moloe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
...

hey rosadi,

eigenwillig, extrovertiert und doch sch├Ân... ich finde, das dieser text mal was anderes und wunderbares ist.

mfg & all goodness

manfred loell
>moloe<

__________________
liebe ist wie ein klarer sternenhimmel bei mondesschein, so wundersch├Ân zu geniessen und doch so unerreichbar fernÔÇŽ

┬ę 2001 by manfred loell

Bearbeiten/Löschen    


Alba
Hobbydichter
Registriert: Dec 2001

Werke: 5
Kommentare: 10
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Weit weg

Moin rosadi,

bin begeistert: Dein Gedicht ist einfach gro├čartig. Besser h├Ątte man diese Gef├╝hle (Hilflosigkeit? Rache?) nicht einfangen k├Ânnen. Ich habe mich darin voll wiedergefunden, aber es leider selbst noch nicht auf die Reihe gebracht, es so treffend zu formulieren.
Wann gibt es mehr davon???

Gru├č
Alba

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!