Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92220
Momentan online:
523 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Welle des Augenblicks
Eingestellt am 01. 12. 2002 21:57


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Odyssee
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 17
Kommentare: 102
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Augen treffen auf Augen,
erkennen im Fremden Vertrautes,
doch lassen allzuschnell
wieder von einander ab.

Es liegt etwas
bezauberndes in der Luft.
Frierendes spürt Wärme,
weit getriebenes fühlt Heimat,
Farbe trifft auf Farbe
und sieht sich selbst!

Kurz darauf
reissen sich die Blicke
von einander los,
trennen sich
und nehmen mit,
was ihnen hätte
gehören können.
Nicht bewusst dessen ,
was geschehen wäre,
wenn Augen und Augen
einander festgehalten hätten
__________________
keep on writing !

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


aboreas
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 16
Kommentare: 286
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ein immerwährendes, unerschöpfliches Thema.

Das Hauptproblem: Wo soll die Zeit herkommen, um all die intensiven Augenblicke wahrzunehmen?

Und über die Jahre muss man doch immer wieder feststellen, dass man sich irren kann. Zu viele verheißende Augenblicke haben sich als Fatamorgana entpuppt, als Projektion.

Gut, das soll das Gedicht nicht schmälern. Ich finde nämlich, dass die Problematik sehr erhellend eingefangen worden ist. Das sollte *festgehalten* werden.

Gruß von abo

Bearbeiten/Löschen    


Odyssee
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 17
Kommentare: 102
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo aboreas,

Dieses Zeitproblem ist gerade, was mir Angst einflößt.

Dieses Gedicht soll an bewusst gelebte Momente erinnern, die sich fern von Zweifeln und Täuschungen bewegen.

Den Aspekt der Projektion, die du in in deiner Antwort postulierst, finde ich sehr interessant und erkenne durchaus Übereinstimmungen mit meinen eigenen Gedanken.

Danke dafür
liebe Grüße
Odyssee
__________________
keep on writing !

Bearbeiten/Löschen    


Christine
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Odyssee

Wie schnell begegnen sich
Augen in einem Augenblick,
verlieren sich wieder.
Dein Text ist sehr gut, zum
nachempfinden-
schönes Wochende Christine

Bearbeiten/Löschen    


Odyssee
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 17
Kommentare: 102
Die besten Werke
 
Email senden
Profil



Dir auch, Christine. Und einen schönen zweiten Advnet!
__________________
keep on writing !

Bearbeiten/Löschen    


Christine
Guest
Registriert: Not Yet

Tschüß

hallo Odysee,
wünsche dir schönes
Wheinachten und neues Jahr.
christine

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!