Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
60 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Wenn
Eingestellt am 29. 09. 2008 00:11


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Ellen
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jul 2008

Werke: 19
Kommentare: 232
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ellen eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wenn ich es wollte,
dann w├╝rde mein Wort
gleich einem Schwert
zwischen sie fahren.
Scharf und Pr├Ązise...
borte sich dann
der gl├Ąnzende Stahl
in die Eingeweide.
Doch w├╝rde dadurch
nur ein weiteres Feuer
f├╝r neuen
Kampf
entstehen.

Und darum soll heute
mein Schwert
in seiner Scheide verweilen.
Denn wahrlich
ich bin ...
der ewigen K├Ąmpfe
so m├╝de.

So lass ich mich nieder
gleich hier am Fluss,
sehe das Wasser fliessen
und ...
lass meine Seele baumeln.
Leise h├Âr ich
im Wispern des Windes
so ist es gut....
ruh dich bei mir aus
mein Lieb.


Version vom 29. 09. 2008 00:11

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bluefin
Guest
Registriert: Not Yet

trotzdem, @ellen - ein schwert ist gl├Ąnzender stahl, jedenfalls dann, wenn es scharf ist. an der 7. zeile im ersten vers musst du noch arbeiten.

und wer "gleich" am flusse sitzt, h├Ârt nicht leise den wind wispern, sondern das wasser rauschen. das wird gern und oft ├╝bersehn, beim lyrischsein. tipp: mach einen see draus (meer geht nicht, wegen der brandung). oder lass den fluss erz├Ąhlen, nicht den wind.

die lieblose ├╝berschrift sagt mir gar nichts. ich stell mir vor, dein prot w├Ąre ein kritiker und h├Ątte sich ein paarmal zu oft den mund verbrannt und sucht nun k├╝hlung an leib und seele. eigentlich eine sehr nette idee - aber mit der ├╝berschrift kommt so gut wie gar keiner drauf.

liebe gr├╝├če aus m├╝nchen

bluefin

p. s.: meine zuschrift will kein dolch sein, sondern wohlmeinend!

Bearbeiten/Löschen    


Joh
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2008

Werke: 58
Kommentare: 545
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Joh eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Ellen,

ein mensch in dem noch die Wut brodelt, doch die Vernunft siegt und entscheidet sich bewu├čt einen anderen Weg zu gehen. Einerseits weil er des "Krieges m├╝de ist, andererseits, weil die anderen durch die gelungene Provokation gewinnen w├╝rden, so beh├Ąlt er das was er hat. Ich habe deinen Text gern gelesen.

mit gl├Ąnzender Stahl - w├Ąre mein Vorschlag.

das Kriegstreiben ist mir ein bi├čchen zu viel, eventuell w├╝rde "Kampf" reichen.

damit die Wende im Prot. deutlicher wird w├╝rde ich einen Absatz einf├╝gen:

Und darum soll heute
mein Schwert
in seiner Scheide verweilen.
Denn wahrlich
ich bin ...
der ewigen K├Ąmpfe
so m├╝de.

So lass ich mich nieder
gleich hier am Fluss,
sehe das Wasser fliessen
und ...
lass meine Seele baumeln.
Leise h├Âr ich
im Wispern des Windes
so ist es gut....
ruh dich bei mir aus
mein Lieb.

Das Wispern des Windes ist f├╝r mich kein unh├Ârbares Ger├Ąusch, denn man mu├č nicht mit Bl├Ątterrauschen oder rascheln im Ufergestr├Ąuch beschreiben was gemeint ist, mir kommen diese Bilder auch ohne direkten Hinweis.

ein Morgengru├č, Johanna

Bearbeiten/Löschen    


bluefin
Guest
Registriert: Not Yet

wer den fluss schon bem├╝ht hat, braucht nicht auch noch den wind zum wispern. das sind zwei bilder, die sich eigentlich ausschlie├čen - der eine rauscht, murmelt oder fl├╝stert , der andere wispert - n├Â, das geht nicht wirklich. und logisch ist es auch nicht. beim fluss kann man sich ja ausruhen, aber bei wispern des windes? das ist eindeutig zu windig.

ich empfehle eine milde korrektur.

lg

blueifn

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!