Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
626 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Wenn Du nur wüßtest...
Eingestellt am 26. 11. 2002 14:14


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Chakram
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 58
Kommentare: 122
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Chakram eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wenn Du nur wüßtest...

Wenn Du nur wüßtest,
wie all meine Gedanken
sich nur um Dich drehen
meine Seele, mein Herz, mein Leben
eins sein will
mit Dir

Manchmal
kann ich einfach nicht
in Deine wunderschönen Augen sehen
verlegen schaue ich dann weg
aus Angst, Du könntest darin die Wahrheit lesen
daß ich Dich liebe

Wenn ich bei Dir bin
fühle ich mich sicher, warm, geborgen
und immer bringst Du mich zum lachen
Du weckst Gefühle in mir
von denen ich dachte
sie würden niemals erweckt werden

Ich weiß, daß ich mehr will
Ich möchte Dich halten, küssen und lieben -
nicht nur als Freund
diese Gefühle machen mir Angst
und wie könntest Du jemals verstehen
wie Du dieses Feuer in mir ausgelöst hast?

Wenn ich Dir all das sagen würde, was ich fühle
werde ich Dich dann verlieren?
Wirst Du mich wegstoßen, mich zurückweisen
wissend, um die Gedanken die ich von Dir habe?
Ich sehe zwar Liebe in Deinen Augen
aber ist es die Gleiche die ich für Dich empfinde?

Du gehst nie über eine leichte Berührung
oder eine warme Umarmung hinaus
ein virtueller freundschaftlicher Kuß im Chat
nicht mehr - bin ich nur ein Freund?
Nein, ich kann es nicht sagen
ich könnte es nicht ertragen Dich zu verlieren

Darum lebe ich lieber in meinen Träumen
als es auszusprechen und Du aus meinem Leben gehst
dennoch werde ich immer die Hoffnung bewahren
daß wir irgendwann, irgendwie eins sein werden
doch im Moment bin ich damit zufrieden
Dich in meinem Leben zu haben

Wenn Du nur wüßtest ... wie sehr ich Dich liebe...

(c) Chakram 2002

__________________
Die Träne ist die Sprache der Seele und die Stimme des Gefühls.
(Filippo Pananti)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Nelly
Guest
Registriert: Not Yet

liebe(r?) chakram,
ich habe noch nie ein gedicht gelesen, das genau diesen zustand so schön beschreibt. manchmal muss man sich leider wirklich nur damit bescheiden den wunderbarsten menschen auf der ganzen welt in der eigenen welt zu haben. nicht mehr.
liebe grüße,
nel

Bearbeiten/Löschen    


peaches
???
Registriert: Apr 2001

Werke: 70
Kommentare: 124
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um peaches eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Nicht träumen, trauen...

Hey Chakram!

Ich kann sehr gut nachvollziehen, was du schreibst, ich denke sehr viele Menschen waren schon in einer ganz ähnlichen Situation.
Ich selbst war es auch und habe mich nach langem Überlegen getraut meine Gefühle zu offenbaren. Im Nachhinein habe ich erfahren, dass wir beide uns dieselben Gedanken gemacht haben und wir beide auch irgendwie die Angst hatten, den anderen als Freund zu verlieren.
Ich denke, eine wirklich gute, enge und vor allem ehrliche Freundschaft sollte das aushalten können, auch wenn ihr feststellt, dass der eine Mensch nicht so viel empfindet wie der andere.
Glaub mir, irgendwann wirst du es sonst bereuen, dass du dem einen Menschen nie deine Gefühle offenbart hast und du wirst dich immer fragen, was wäre passiert wenn du es getan hättest.
Manchmal werden Träume auch tatsächlich wahr!

Lieben Gruss und viel Glück,
Peaches
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen!
(Albert Einstein)

Bearbeiten/Löschen    


Chakram
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 58
Kommentare: 122
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Chakram eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi!

@Nelly ... liebe Chakram ist es - erkennt man ja nicht, werde mal mein Profil deswegen updaten . Ich danke Dir für Dein großes Lob. Ich dachte nicht, daß es so gut ankommt, weil ich es gerade heraus geschrieben habe, ohne groß an 'Regeln' oder ähnliches zu denken. Einfach meine Gedanken in Worte gefaßt, wie sie kamen... Und ja, diesen wunderbarsten Menschen auf der Welt will ich um nichts mehr missen .

@peaches ... ich danke Dir für Deinen Zuspruch und das Du mir Mut machst sozusagen ins kalte Wasser zu springen. Eigentlich denke ich schon genauso. Die Sache ist aber doch etwas komplizierter, aber ich kämpfe gegen meine Angst an. Und ich hoffe, irgendwann kann ich es, über meinen Schatten springen und die Angst überwinden.

Ich danke Euch...

Liebe Grüße
Chak

__________________
Die Träne ist die Sprache der Seele und die Stimme des Gefühls.
(Filippo Pananti)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!