Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
290 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Wenn Nihilisten wüssten
Eingestellt am 26. 08. 2001 13:51


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Dietmar Hoehn
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Jul 2001

Werke: 51
Kommentare: 134
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Dietmar Hoehn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

HILFSMATT

Wer als sturer Nihilist
nur der Worte mächtig ist,
nicht jedoch der Zwischentöne,
die das hoffnungsvolle-schöne
Geist-Humane leise singen,
wird verbohrt mit Worten ringen,
bis er dann - vom Ringen matt -
endlich dies’ verstanden hat:
Vom Prinzip, das Hoffnung heißt,
lebt der Mensch, sofern er Geist
anerkennt als Leitmotiv;
alles andere geht schief!

Merke:
Eingefleischte Nihilisten
wären keine, wenn sie wüssten...

__________________
Einsam wie beim Hoeh'nflug
fühl'ich mich, das reicht, genug!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das Prinzip Hoffnung ist ein Prinzip,
das ohne das Prinzip Gewissheit nicht funktioniert.

Beide sind eng verwoben miteinander.

Das wichtige sind Zwischentöne, Zwischentöne, die Risse in Tonscherben kleben.


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Willi Corsten
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 87
Kommentare: 1122
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Willi Corsten eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Dietmar,
ein wunderschönes Gedicht mit Tiefgang.
Gefällt mir sehr gut.
Liebe Grüße
Willi

Bearbeiten/Löschen    


kolibri
Guest
Registriert: Not Yet

"Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein." (Oscar Wilde)

Ich muß gestehen, daß mir dieses Gedicht ganz nach einer moralischen Entrüstung aussieht.

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
an kolibri

... jedenfalls kann man dann Strom sparen, wenn der Heiligenschein leuchtet.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


kolibri
Guest
Registriert: Not Yet

sehr umweltfreundlich

Vielleicht sollten sich die Grünen, bei ihrem derzeitigen Mitgliederschwund, einfach auf die Anwerbung leuchtfähiger und umweltschonender Moralapostel konzentrieren.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!